143 Strom- und 90 Gasanbieter um die Gunst der Verbraucher

Strom- und Gasanbieter kämpfen um Kundengunst

(WK-intern) – Heidelberg – Der Wettbewerb auf dem Strom- und Gasmarkt wird härter. Pro Postleitzahlengebiet kämpfen aktuell durchschnittlich 143 Strom- und 90 Gasanbieter um die Gunst der Verbraucher. Dieser Wettbewerbsdruck beeinflusst die Tarifgestaltung der Energieversorger zum Vorteil der Kunden.

Neukundenboni werden früher ausbezahlt

Ein wichtiger Aspekt des Preiswettbewerbs zwischen den Anbietern sind Bonuszahlungen für Neukunden. Diese senken die Kosten im ersten Vertragsjahr um durchschnittlich 140 Euro. Üblicherweise werden diese Boni bei der ersten Jahresabrechnung gutgeschrieben. Immer mehr Anbieter loben jedoch auch einen Sofortbonus aus, der innerhalb der ersten 60 Tage der Belieferung überwiesen wird.

„Die Bonuszahlung ist die bevorzugte Waffe im Preiskampf der Stromanbieter“, sagt Jan Lengerke, Mitglied der Geschäftsleitung bei Verivox. „Sie bietet wechselfreudigen Verbrauchern einen echten Mehrwert. In unserem Preisvergleich stellen wir nur Bonuszahlungen dar, die unseren strengen Verbraucherschutzrichtlinien entsprechen und bei denen sich die Kunden sicher sein können, dass sie auch wirklich ausbezahlt werden.“

Monatliche Abschlagszahlung ist Branchenstandard

Der typische Strom- oder Gastarif wird in Form von monatlichen Abschlagszahlungen abgerechnet. Die jährliche Vorauskasse, wie etwa aus dem Bereich der Kfz-Versicherungen bekannt, konnte sich im Energiemarkt nicht durchsetzen.

„Vorauskasse-Angebote gibt es nur von Versorgern, die sich in kommunaler Hand befinden“, so Lengerke. „Weniger als 1 Prozent der Kunden, die den Strom- oder Gasanbieter wechseln, entscheiden sich für einen solchen Tarif.“

Erstvertragslaufzeit beträgt meistens 12 Monate

Bei rund 80 Prozent der Anbieterwechsel wird ein Tarif mit einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten ausgewählt. Unternimmt der Kunde nichts, verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere 12 Monate.

Diese längere Vertragslaufzeit zahlt sich aus: Im Vergleich zur kurzfristig kündbaren Grundversorgung sind diese Stromtarife (Jahresverbrauch 4.000 kWh) durchschnittlich 306 Euro, die Gastarife (Jahresverbrauch 20.000 kWh) rund 426 Euro günstiger.

Hintergrundinformationen

Strompreisvergleich

http://www.verivox.de/stromvergleich/

Gaspreisvergleich

http://www.verivox.de/gasvergleich/

 

Über Verivox

Verivox ist das größte unabhängige Vergleichsportal für Energie in Deutschland. Daneben bietet Verivox Vergleiche für Telekommunikation, Versicherungen und Finanzen an. Verbraucher können auf www.verivox.de einfach und schnell verfügbare Tarife vergleichen und direkt zum für sie besten Anbieter wechseln. Die kostenfreie Beratung per Telefon und E-Mail sowie zahlreiche Hintergrundinformationen runden den Service ab.

Die Verivox GmbH wurde 1998 in Heidelberg gegründet. An den Standorten Heidelberg und Berlin arbeiten insgesamt rund 180 Menschen daran, Verivox-Kunden einen reibungslosen Anbieterwechsel zu ermöglichen.

Hervorragender Service und die besten Tarife sind die Markenzeichen von Verivox. Seit seiner Gründung hat Verivox viele Millionen Leser kompetent beraten und mehr als 6 Millionen Verbrauchern beim Anbieterwechsel geholfen. Allein durch den Energie-Anbieterwechsel haben Verivox-Kunden schon 600 Millionen Euro gespart.

Seit Februar 2013 ist Verivox das erste Fördermitglied der Schlichtungsstelle Energie e.V. Durch die Schlichtungsstelle wird die schnelle und unbürokratische Beilegung von Konflikten zwischen Kunden und Energieversorgern vorangetrieben.

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat im September 2013 zwölf Vergleichsportale im Bereich Energie analysiert und Verivox zum Testsieger gekürt. Laut den Testern finden Verbraucher bei Verivox die günstigsten Tarife und profitieren vom besten Service.

PM: Verivox

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top