Wirtschaftlichkeitsberechnung von Windparks II – Methoden, Finanzmodelle und Umsetzung

Windkraftanlagen und die Auswirkungen auf den Tourismus / Foto: HB
Wirtschaftlichkeitsberechnung von Windparks  / Foto: HB

Kaufleute haben das Sagen. Seminar Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Windparks für Fortgeschrittene

(WK-intern) – Oldenburg / Essen – Für Analysten und Projektmanager der Windenergiebranche, Mitarbeiter in Energiegenossenschaften und Geschäftsführer von Windparks gehören die folgenden Themen zum „täglich Brot“: Struktur einer Wirtschaftlichkeitsberechnung – Investitionsseite und erforderliche Angaben – Ertragsplanung Stromproduktion – Kostenplanung mit Indexsteigerung und sprunghaften Kostensteigerungen – Formeln für Abschreibungen und Abschreibungsmethoden – Bankfinanzierung mit Zinsbindung – Tilgungsarten – Zinsmethoden – Gewinn- und Verlustrechung – Überleitung zur Liquiditätsplanung und Cash-Flow-Waterfall nach Bankvorgaben – Bilanzplanung – Auswertungen nach IRR – Barwert – Zinsfuss.
Das Seminar „Wirtschaftlichkeitsberechnung von Windparks II – Methoden, Finanzmodelle und Umsetzung“, das am 4.-5.2.2014 in Essen stattfindet, befasst sich mit dem systematischen Aufbau und der konkreten Umsetzung einer Wirtschaftlichkeitsberechnung von Windparks mittels Tabellenkalkulation. Es stellt die Fortsetzung zum Seminar Wirtschaftlichkeitsberechnung I dar und wird in Form eines Workshops angeboten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen in dem praxisorientierten zweitägigen Seminar, eine Wirtschaftlichkeitsberechnung selbst zu erstellen, das Zusammenspiel der einzelnen Berechnungsseiten zu verstehen, erforderliche Modifikationen selbst vorzunehmen und die Ergebnisse zu beurteilen.
Das Seminar findet unter der Leitung von Dipl.-Volksw. Wilfried Schäfer, GLS Bank/GLS Beteiligungs AG Bochum, statt. Er verfügt über jahrelange Erfahrung bei unterschiedlichen Arbeitgebern auf diesem Gebiet. Veranstalter sind die ForWind-Academy gemeinsam mit dem Haus der Technik.

Die Teilnehmer sollten möglichst das Seminar „Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Windparks I“ oder des Fachseminars „Kaufmännische Betriebsführung von Windparks“ besucht haben oder über Erfahrung bei Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Windparks verfügen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hdt-essen.de/W-H010-02-346-4

Fachliche Fragen beantwortet Katharina Segelken (Leitung ForWind-Academy) unter der Tel: 0441-798 5088 und E-Mail: katharina.segelken@forwind-academy.com

Die ForWind-Academy und das Haus der Technik e.V. setzen mit diesem Fachseminar ihre erfolgreiche Kooperation fort.

Informationen zu unseren Seminarprogrammen finden Sie unter: www.forwind-academy.com, www.hdt-essen.de/windenergie

ForWind-Academy – Ihr Partner für Qualifizierung in der Windenergie
Unsere Veranstaltungen – greifen die aktuellen Themen der On- und Offshore-Windenergie auf und verknüpfen Fragestellungen der Industrie mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen.
Unsere Formate – bieten etablierten und zukünftigen Fach- und Führungskräften der Windenergiebranche optimal zugeschnittene Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Fachseminaren und Workshops.
Unsere Referenten verfügen über ausgewiesene Expertise. Nutzen Sie dieses Know-how im Rahmen unserer praxisorientierten Veranstaltungen aus den Bereichen Planung, Management und Technik.

Die ForWind-Academy ist ein Gemeinschaftsprojekt von ForWind, dem Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen, sowie der Overspeed GmbH & Co. KG.

Haus der Technik e.V.
Das Haus der Technik, eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte in Deutschland, hat sich auch als Know-how-Transferstelle auch im Bereich der Windenergie etabliert. Jährlich besuchen über 17.000 Teilnehmer das Angebot des HDT. Alle Angebote finden Sie immer unter www.hdt-essen.de/windenergie

PM: HDT

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top