Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Onshore-Windparkprojekten

Windpark / Foto: HB
Kennzahlen und Risiken bei Windparks / Foto: HB

Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Windparks I

Das Fachseminar vermittelt grundlegende Kenntnisse über die Methoden und Bewertungskriterien für die Wirtschaftlichkeit von Onshore-Windparks.

(WK-intern) – Oldenburg / Essen – Die Wirtschaftlichkeitsberechnung ist das zentrale Planungs- und Bewertungsinstrument von Windenergieprojekten.

Doch ab wann rechnet sich ein Windpark und welche relevanten Kennzahlen und Risiken sind bei der Entscheidung zu berücksichtigen? Wie unterscheidet sich die Sicht der Banken von der des Planers, des Investors oder des zukünftigen Betreibers? Kurz gesagt, rechnet sich mein Investment und was sind die dahinterstehenden Risiken für Planung, Finanzierung und späteren Betrieb?

Antworten auf diese Fragen und einen Einblick in die praxisorientierte Bewertung der wesentlichen wirtschaftlichen Kenngrößen im Rahmen von Projekten in der Onshore-Windenergie bekommen Sie im Fachseminar „Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Windparks I – Methoden, Finanzmodelle und Umsetzungen“, das die ForWind-Academy am 28. & 29.01.2014 gemeinsam mit dem Haus der Technik in Essen anbietet.

In dem Seminar stellt der Hauptreferent Peter Spengemann (wpd windmanager GmbH & Co. KG) die wichtigsten Ertrags- und Kostenpositionen einer Wirtschaftlichkeitsberechnung mit Hilfe beispielhafter Projekte vor und integriert diese in ein Finanzmodell.

Anhand der jeweiligen finanziellen Kennzahlen aus dem Cash-flow-Modell erörtert der Hauptreferent die Bewertungskriterien für die Wirtschaftlichkeit eines Windparks und errechnet die zukünftig zu erwartenden und zulässigen Ausschüttungen und die Renditeerwartungen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen in dem Fachseminar Wirtschaftlichkeitsberechnungen kennen und erwerben die Fähigkeit anhand der relevanten Kennzahlen eigene Wirtschaftlichkeitsberechnungen zu erstellen und diese insbesondere hinsichtlich der projektbezogenen Risiken und Chancen bewerten und korrekt einzuordnen zu können. Darüber hinaus erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer externe Wirtschaftlichkeitsberechnungen in der notwendigen Detailtiefe zu bewerten und zu beurteilen.

Als Ergänzung werden die Projektbewertung und die Kalkulation eines Windparkprojektes aus Sicht der finanzierenden Bank bei anteiliger Fremdfinanzierung vom Co-Referenten Christian Marcks (GLS Gemeinschaftsbank eG) vorgestellt.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen umfassenden Überblick über die Wirtschaftlichkeit von Windparkprojekten hinsichtlich Projektentwicklung, Finanzierung und des späteren Betriebes des Windparks zu geben. Sie erlernen externe Wirtschaftlichkeitsbewertungen in der notwendigen Detailtiefe bewerten und beurteilen zu können sowie eigene Wirtschaftlichkeitsberechnungen für Windparkprojekte zu erstellen.

Weitere Informationen zum Fachseminar finden Sie unter: www.hdt-essen.de/W-H010-01-257-4

Die ForWind-Academy und das Haus der Technik e.V. setzen mit diesem Fachseminar ihre erfolgreiche Kooperation fort.

Nähere Informationen finden Interessierte unter: www.forwind-academy.com, www.hdt-essen.de/windenergie

Fachliche Fragen beantwortet Katharina Segelken (Leitung ForWind-Academy) unter der Tel: 0441-798 5088 und E-Mail: katharina.segelken@forwind-academy.com

PM: Haus der Technik e.V.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top