REpower rüstet 24 Bürgerwindparks mit 103 Windturbinen aus

REpower WKA / Photo: Sulzon
REpower WKA / Foto: Sulzon

REpower liefert 103 Anlagen für 24 Projekte in Schleswig-Holstein

Pune/Hamburg: Die REpower Systems SE, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft innerhalb der Suzlon Gruppe, dem fünftgrößten* Windenergieanlagenhersteller der Welt, hat Verträge zur Lieferung von 103 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von über 266 Megawatt (MW) für 24 Bürgerwindpark-Projekte in ganz Schleswig-Holstein unterzeichnet.

(WK-intern) – Geschlossen wurden die Verträge mit verschiedenen Vertragspartnern, die zuvor von einer Einkaufsgemeinschaft vertreten wurden.

Mit dieser Einkaufsgemeinschaft „Schleswig-Holstein-Wind GmbH“ hat REpower im Dezember 2012 ein übergeordnetes Memorandum unterzeichnet. Es sicherte den Teilnehmern aus 52 Projekten in Schleswig-Holstein verbindliche Konditionen in einem Mustervertrag zu. Die Teilnehmer konnten dann aus endverhandelten Vertragswerken von vier unterschiedlichen Herstellern das für den eigenen Standort geeignete Angebot aussuchen. Insgesamt hat REpower in diesem Verfahren 55 Prozent aller möglichen Windenergieanlagen für sich gewinnen können. In den Projekten sollen die verschiedensten Anlagentypen von der MM82 mit 59 Metern Nabenhöhe bis zur 3.2M114 mit 93 Metern Nabenhöhe zum Einsatz kommen. Elf Windenergieanlagen aus den unterzeichneten Projekten sind bereits in Umsetzung und sollen kurzfristig in Betrieb genommen werden. Die weiteren Projekte werden bis 2015 realisiert.

Andreas Nauen, Vorstandsvorsitzender (CEO) – REpower Systems SE: „Mit diesen Verträgen bauen wir unsere Position in Norddeutschland signifikant aus. Das ist nur möglich, weil wir für alle Standorte vom Lübke-Koog im hohen Norden bis kurz vor Fehmarn im Osten quer durch Schleswig-Holstein individuell eine geeignete Anlage in unserem Produktportfolio haben und durch unsere Mitarbeiter vor Ort die Interessen der Gesellschaften bestmöglich umsetzen können.“

Über REpower:
Die REpower Systems SE, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft innerhalb der Suzlon Gruppe, zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Windenergieanlagen im Onshore- und Offshore-Bereich. Das international agierende Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort – mit Nennleistungen von 1,8 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis  152 Metern. Darüber hinaus bietet REpower seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die ertragsstarken und zuverlässigen Windenergieanlagen werden im REpower TechCenter in Osterrönfeld konstruiert und in den Werken Husum, Trampe und Bremerhaven sowie in Portugal, China und Indien gefertigt. Mit rund 3.300 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 5.000 Windenergieanlagen zurückgreifen. REpower  ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien, Portugal und Spanien, aber auch weltweit in den USA, China, Australien oder Kanada vertreten. REpower wird seinen Namen 2014 in Senvion ändern. Den Namen REpower hat das Unternehmen seit 2001 lizenziert genutzt.

Über die Suzlon Gruppe:
Die Suzlon Gruppe ist der weltweit fünftgrößte* Anbieter von Windenergieanlagen gemessen an der installierten Gesamtleistung und Marktanteil (Stand: Ende 2012). Die Präsenz des Unternehmens erstreckt sich über Asien, Australien, Europa, Afrika bis nach Nord- und Südamerika. Mit seinen in 30 Ländern installierten Anlagen produziert es eine Windenergieleistung von annähernd als 22.000 MW; in den in 32 Ländern ansässigen Betriebsstätten sind mehr als 10.000 Mitarbeiter beschäftigt. Das Produktportfolio der Gruppe ist eines der umfangreichsten der Branche und reicht von 600-Kilowatt-Onshore-Turbinen im Sub-Megawatt-Bereich bis hin zur größten kommerziell erhältlichen Offshore-Turbine mit 6,15 MW. Dabei baut die Gruppe auf eine vertikal integrierte kostengünstige Fertigung auf. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Suzlon One Earth in Pune, Indien, und schließt Suzlon Energy Limited mit ihren Tochtergesellschaften ein, zu denen auch REpower Systems SE gehört. Im Internet finden Sie Suzlon unter www.suzlon.com

Quelle: *BTM Consult ApS – A part of Navigant Consulting – World Market Update 2012.
PM: REpower Systems SE

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top