Wie lange können Beschichtungen ein Windrad schützen?

Rotorblätter / Foto: HB
Windräder werden in fast allen Klimazonen installiert / Foto: HB

Linsengericht – Atlas, Weltmarktführer auf dem Gebiet der Bewitterungsprüfung, stellt auf der Wind Turbine Manufacture Conference 2013 vom 3. – 5. Dezember in Düsseldorf (Stand 25) den aktuellsten Stand der Technik in Bezug auf Prüflösungen für den Windenergiesektor vor.

Windräder werden in fast allen Klimazonen installiert. Eine glatte Oberfläche der Rotorblätter ist überall essentiell für einen hohen Wirkungsgrad, auch in den extremsten Umgebungen, wie etwa den Tropen und der arktischen See.

(WK-intern) – Die Langzeiteffizienz eines Windrades kann durch die Verarbeitung qualitativ hochwertiger Materialien deutlich verbessert werden da dies hilft das Risiko von Ausfallzeiten und den Instandhaltungsaufwand zu minimieren.

Beschichtungen sind ein entscheidender Bestandteil der Rotorblätter. Diese Multifunktionsbeschichtungen müssen dauerhaft eine glatte, aerodynamische Oberfläche garantieren und die Rotorblätter vor einer Vielzahl von Umwelteinflüssen (z.B.: Regen, Hagel und UV-Strahlung) schützen. Ferner sollen sie Vereisung verhindern und selbstreinigende Eigenschaften aufweisen.

Xenonprüfgeräte von Atlas ermöglichen eine realistische Simulation der Langzeiteffekte von Sonnenlicht, Hitze und Feuchtigkeit auf die Effizienz und Funktionalität solcher Beschichtungen. Die beschleunigte Bewitterungsprüfung ist von elementarer Bedeutung, wenn es darum geht zu ermitteln, welches die richtige, haltbare Beschichtung ist um später ein frühzeitiges Produktversagen und kostenintensive Standzeiten auszuschließen.

Atlas entwickelte hierfür neben Standard-Prüfgeräten auch solche, die erhöhte Bestrahlungsstärken ermöglichen und die Prüfdauer deutlich verkürzen. Ferner bietet Atlas ein am Markt einzigartiges Zubehör, das eine gleichzeitige Auslagerung mit simuliertem Sonnenlicht und Salzwasser ermöglicht um so die Belastungen von Beschichtungen in Offshore Anlagen realistisch nachzustellen.

Nähere Informationen über die Geräte und Dienstleistungen von Atlas können Sie online, unter www.atlas-mts.com oder per Email an atlas.info@ametek.com abrufen.

Über Atlas Material Testing Technology – www.atlas-mts.de
Atlas ist ein anerkanntes, führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Materialprüfung, das Geräte und Dienstleistungen für die Labor- & Freibewitterung entwickelt, herstellt und vertreibt. Ferner entwickelt die Consulting Group von Atlas zusammen mit ihren Kunden aus den Branchen Photovoltaik, Beschichtungen, Kunststoffe, Textilien, Automobil und Kosmetik auf das jeweilige Produkt zugeschnittene Prüfmethoden.

Seit November 2010 ist Atlas ein Unternehmen des AMETEK Konzerns und dem Geschäftsbereich Measurement & Calibration Technologies (M&CT) zugehörig. Dies ist ein Geschäftsbereich der AMETEK Electronic Instruments Group, einem Vorreiter im Bereich der Überwachungs-, Kalibrier- und Anzeigetechnik. AMETEK zählt zu den Weltmarktführern im Bereich der elektrischen und elektromechanischen Geräte.

Atlas Material Testing Technology ist ISO 17025 sowie ISO 9001:2008 zertifiziert. Die Produkte von Atlas entsprechen internationalen, nationalen und industriellen Prüfmethoden, einschließlich ISO, ASTM, DIN, JIS und vieler anderer.

PM: Atlas

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top