Projektgesellschaft Global Tech I ernennt Hendrik Steindam zum kaufmännischen Geschäftsführer

Pressefoto: Hendrik Steindam ist neuer kaufmännischer Geschäftsführer von Global Tech I
Pressefoto: Hendrik Steindam ist neuer kaufmännischer Geschäftsführer von Global Tech I

Hendrik Steindam ist neuer kaufmännischer Geschäftsführer

Dreierteam in der Geschäftsleitung wird den Windpark erfolgreich in die Betriebsphase führen

(WK-intern) – Hamburg – Die Projektgesellschaft Global Tech I Offshore Wind GmbH hat mit Hendrik Steindam einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer.

Steindam ist mit Wirkung zum 1. November 2013 für die kaufmännische und juristische Seite des Nordseewindparks verantwortlich. Aus seinen Management-Positionen bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young sowie dem Schiffszertifizierer und technischem Beratungsunternehmen Germanischer Lloyd (GL) bringt der Diplom-Kaufmann umfassende Erfahrung im Hinblick auf die Führung und strategische Ausrichtung von Unternehmen mit, um das Projekt Global Tech I langfristig in der Betriebsphase zu begleiten. Für den Bau des Windparks ist nach wie vor der technische Geschäftsführer Arjen Schampers zuständig. Den Betrieb verantwortet seit August dieses Jahres der technische Geschäftsführer Dr. Claus Burkhardt.

Der examinierte Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Hendrik Steindam bringt knapp fünfzehn Jahre Erfahrung aus leitenden Positionen bei renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie der GL Gruppe mit. So betreute er seit 1999 bei Arthur Andersen und später bei Ernst & Young als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Unternehmen von unterschiedlicher Größe und Rechtsform sowie aus verschiedenen Branchen. Seit 2011 war Steindam als Post Integration Finance Manager auf internationaler Ebene in allen Geschäftsfeldern des Germanischen Lloyd für die Integration von Tochtergesellschaften und Betriebsstätten unter juristischer und steuerrechtlicher Perspektive sowie für die Finanzprozesse zuständig. In diesem Zusammenhang war der 40-Jährige unter anderem auch für die Integration von Garrad Hassan, der weltweit tätigen Beratungsgesellschaft für den Bereich erneuerbare Energien, in den GL Konzern mit verantwortlich. Hendrik Steindam folgt auf Dr. Thomas Meerpohl, der vom Gesellschafterunternehmen Stadtwerke München (SWM) zu Global Tech I entsendet war und im April dieses Jahres auf die Position des Leiters Strategie- und Konzernsteuerung bei den SWM bestellt wurde. Für die Zwischenzeit konnten kurzfristig Thomas Maetzel und im Anschluss Michael Böddeker für definierte Zeiträume als Interimsmanager gewonnen werden. Maetzel wie auch Böddeker haben ihre Tätigkeiten als Geschäftsführer planmäßig beendet.

Der Nordsee-Windpark Global Tech I befindet sich mitten im Bau und soll im Sommer 2014 voll betriebsbereit sein. Anfang Mai wurde die Umspannstation inmitten des Windparks installiert. Die Inbetriebnahme der Umspannstation im Zusammenspiel mit dem Interimsanschluss über BorWin alpha soll in den kommenden Wochen abgeschlossen werden. 70 von 80 Fundamenten sind bereits installiert und auch die Errichtung der Windkraftanlagen hat bereits begonnen. Sobald Global Tech I über die Konverterstation BorWin beta angeschlossen ist, können rein rechnerisch 445.000 Haushalte mit dem umweltfreundlichen Strom versorgt werden.

PM: Global Tech I

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top