STEAG New Energies investiert rund 26 Millionen Euro in Windparks in Frankreich

REpower-MM92 / Pressefoto Repower
REpower-MM92 / Pressefoto Repower

STEAG investiert in zwei weitere Windparks in Frankreich

Saarbrücken – STEAG New Energies GmbH (SNE) wird zwei weitere Windparks in Frankreich realisieren.

(WK-intern) – Beide Windparks werden in der Bretagne, in Guègon und in Lanouée, errichtet. Sie liegen im Departement Morbihan und sind etwa elf Kilometer entfernt voneinander. Zusammen werden sie eine elektrische Leistung von 18 Megawatt erreichen. SNE investiert rund 26 Millionen Euro in die Projekte.

Mit dem Bau des Windparks in Guègon wurde bereits begonnen. Seine Inbetriebnahme ist für Juli 2014 vorgesehen. Er besteht aus 5 Windkraftanlagen mit einer Leistung von je 2 Megawatt. Zum Einsatz kommen Windenergieanlagen des Typs REpower MM92 mit Nabenhöhen von jeweils 80 Metern. Angestrebt wird ein Nettojahresenergieertrag von rund 22,1 Gigawattstunden Strom. Das entspräche der Versorgung von etwa 5.525 Einfamilienhäusern. Die CO2-Einsparung durch den Windpark beträgt 1664 Tonnen pro Jahr.

Der Windpark am Standort Lanouèe wird aus vier Windkraftanlagen des Typs REpower MM92 mit Nabenhöhen von jeweils 100 Metern und einer elektrischen Leistung von je zwei Megawatt bestehen. Hier wird ein Nettojahresenergieertrag von rund 21,3 Gigawattstunden erwartet. Damit könnten 5.325 Einfamilienhäuser mit Strom versorgt werden. Dieser Windpark würde im Jahr 1.604 Tonnen Kohlendioxid vermeiden. Auch dieser Windpark soll im Juli 2014 seinen Betrieb aufnehmen.

STEAG New Energies betreibt derzeit vier Windparks in Deutschland, Frankreich und Polen mit einer Gesamtleistung von rund 33 Megawatt. Mit dem Bau eines Windparks mit einer Gesamtleistung von 43,2 Megawatt in Ullersdorf (Brandenburg, Landkreis Dahme-Spreewald) hat SNE im November dieses Jahres begonnen. Insgesamt befinden sich Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 74 Megawatt im Portfolio der STEAG New Energies in Bau.

PM: Steag

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top