Vestas neuste Windanlagen für die Windparks Kaufbeuren I und II

Vestas verkauft die ersten V126-3.3 MW Anlagen im deutschen Markt / Grafik: Vestas
Vestas verkauft die ersten V126-3.3 MW Anlagen im deutschen Markt / Grafik: Vestas

Vestas verkauft die ersten V126-3.3 MW Anlagen im deutschen Markt

Gschwendfeld GbR bestellt zwei Windenergieanlagen des Typs V126.3.3 MW für Schwachwindstandort in Süddeutschland

(WK-intern) – Vestas freut sich einen Festauftrag der Gschwendfeld GbR über zwei Windenergieanlagen des Typs V126-3.3 MW für den Windpark Kaufbeuren I und II bekannt zu geben. Die Anlagen werden im Ostallgäu in Bayern errichtet. Die Lieferung und Inbetriebnahme der Anlagen ist für das zweite Quartal 2014 geplant.

Der Vertrag umfasst die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der V126-3.3 MW Anlagen, eine VestasOnline®-Compact II-SCADA-Lösung sowie einen Wartungsvertrag mit einer Laufzeit von 15 Jahren (AOM 4000).

„Für die Realisierung unseres Windparks Kaufbeuren im Allgäu haben wir uns für die neue V126-3.3 MW von Vestas entschieden. Vestas ist führend in der Windindustrie und bringt die notwendige Technologie, Erfahrung und Zuverlässigkeit mit, die wir für die wirtschaftliche Umsetzung unseres Windenergieprojekts benötigen, “ so Anton und Michael Blank, Geschäftsführer Gschwendfeld GbR.

„Wir freuen uns den ersten Auftrag für unseren neuen Anlagentyp V126-3.3 MW verzeichnen zu dürfen und mit unserem neuen Kunden Gschwendfeld GbR gemeinsam dieses Windenergieprojekt im Süden Deutschlands umzusetzen“, sagt Thomas Richterich, President Vestas Central Europe. „Die V126-3.3 MW ist eine hervorragende Option für Kunden, die die bewährte Technologie der 3 MW Plattform mit einer Ertragssteigerung an Schwachwindorten kombinieren wollen. Die Anlage nutzt Schwachwindstandorte äußerst effizient und steigert die jährliche Energieproduktion im Vergleich zur V112-3.0 MW am selben Schwachwindstandort um bis zu 20% und bietet unserem Kunden so eine gesicherte Wirtschaftlichkeit seiner Windenergieprojekte.“

Über die V126-3.3 MW
Um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, optimiert Vestas laufend das Produktportfolio und verbessert so die Wirtschaftlichkeit der Investition in Windenergie. Die V126-3.3 MW wurde gemeinsam mit der V117-3.3 MW als Plattform-Erweiterung der erfolgreichen V112 Plattform im Frühjahr 2013 dem Markt vorgestellt. Sie ergänzen das Portfolio, so dass Vestas nun das ideale Anlagenmodell für jeden Schwach, Mittel- und Starkwindstandort anbieten kann. Die Funktionalität des Antriebsstrangs der V126-3.3 MW basiert auf der gleichen bewährten Technologie wie die V112 und kann mit bereits bestehenden Servicedienstleistungen, Lösungen und Optionen kombiniert werden.

Im August 2010 führte Vestas mit der V112-3.0 MW die erste auf der neuen 3MW-Plattform basierende Windenergieanlage ein. Bis zum 30. Juni 2013 hat Vestas weltweit bereits 654 Windenergieanlagen des Typs V112-3.0 MW mit einer Gesamtkapazität von mehr als 1,9 GW ausgeliefert und konnte Festaufträge von mehr als 4,5 GW für dieses Windenergieanlagenmodel verzeichnen.

Über Vestas
Jeden Tag liefern Windenergieanlagen von Vestas saubere Energie, die den weltweiten Kampf gegen den Klimawandel unterstützt. Windenergie von annähernd 50.000 Windenergieanlagen von Vestas reduziert derzeit die Kohlenstoffemissionen um mehr als 60 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr.
Gleichzeitig wird damit die Sicherheit und Unabhängigkeit der Energieversorgung gestärkt. Bislang hat Vestas Windenergieanlagen in 73 Ländern installiert. Allein in unserem Unternehmen haben wir Jobs für ca. 17.000 engagierte Menschen geschaffen – an Service- und Projektstandorten, in Forschungseinrichtungen, Fabriken und Niederlassungen auf der ganzen Welt. Mit 62% mehr installierter Gesamtkapazität als unser engster Wettbewerber und mehr als 57 GW installierter kumulierter Kapazität weltweit, ist Vestas der Weltmarktführer in der Windenergie.
Die Geschäftseinheit Vestas Central Europe, mit Hauptsitz in Hamburg, ist verantwortlich für den Vertrieb und das Marketing von Windenergielösungen sowie die Installation und den Service von Windenergieanlagen in Deutschland, Benelux, Österreich, Osteuropa sowie Süd- und Ostafrika.
Vestas ist seit 1986 im deutschen Markt tätig und hat hier bis heute mehr als 6.300 Windenergieanlagen mit einer Gesamtkapazität von mehr als 8.500 MW installiert. Das Unternehmen hat im Kernmarkt Deutschland einen Marktanteil von 24,2 Prozent und ist mit seiner gesamten Wertschöpfungskette vertreten; angefangen bei R&D, über Produktionsstätten, Vertriebsstandorte, ein einzigartiges Servicenetz bis hin zu unserem Hauptsitz der Geschäftseinheit Vestas Central Europe.
Vestas beschäftigt rund 2.100 Mitarbeiter in Deutschland.

3 MW Brochure

PM: Vestas

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top