Versicherer Zurich investiert in Klimaschutzanleihen bis zu 1 Milliarde US-Dollar

Zurich investiert bis zu 1 Milliarde US-Dollar in grüne Anleihen, um Gemeinschaften im Schutz gegen den Klimawandel zu unterstützen

Zurich will global eine Führungsposition bei der Investition in grünen Anleihen erreichen, mit einem Anfangsvolumen von bis zu einer Milliarde US-Dollar. Dies erfolgt im Rahmen der Strategie für sozial verantwortliche Investitionen von Zurich.

Mit diesem Impact Investment will das Unternehmen eine nachhaltigere wirtschaftliche Entwicklung sowie Projekte zur Anpassung an den Klimawandel wirksam unterstützen – ohne Abstriche bei der Anlagenrendite.

(WK-intern) – Zürich – Zurich Insurance Group (Zurich) gab gestern bekannt, bis zu 1 Milliarde US-Dollar in von der Weltbank, der Internationalen Finanz-Corporation (IFC) und anderen Entwicklungsinstitutionen ausgegebene grüne Anleihen investieren zu wollen. Grüne Anleihen sind Impact Investments, also Anlagen, die weltweit ausschliesslich in Projekte investieren, die zur Milderung der Auswirkungen des Klimawandels beitragen und Gemeinschaften bei der Anpassung an diesen unterstützen. Die von Zurich geplante Investition ist die bislang umfangreichste Anlage in grüne Anleihen weltweit und erfolgt im Rahmen der Strategie für verantwortungsbewusste Investitionen des Unternehmens.

Cecilia Reyes, Chief Investment Officer, dazu: «Verantwortungsbewusst investieren bei Zurich bedeutet gut anlegen und Gutes tun. Wir verwalten unser Anlageportfolio von über 200 Milliarden US-Dollar in einer Weise, die für unsere Kunden und Aktionäre überdurchschnittliche risikobereinigte Renditen im Verhältnis zu den Verbindlichkeiten erzielt. Gleichzeitig soll es für unsere Mitarbeitenden sowie für die Gemeinschaften, in denen wir leben und arbeiten, zusätzlichen Wert schaffen. Zurich ist sich bewusst, dass die Schaffung von langfristigem Wert für alle ihre Interessengruppen der Schlüssel zum langfristigen Erfolg ist. Grüne Anleihen passen perfekt zur allgemeinen Anlagestrategie von Zurich – zu ihrer Ausrichtung auf Impact Investments für die Unterstützung einer nachhaltigen Entwicklung und Projekten für widerstandsfähige Gemeinschaften. Sie bilden eine Möglichkeit, einerseits etwas zu bewegen und andererseits auch eine Rendite zu erzielen, die das Risiko voll aufwiegt.»

Zurich hat ein direktes Interesse an einem nachhaltigen wirtschaftlichen Wachstum und der Entwicklung widerstandsfähiger Gemeinschaften. Als globaler Versicherer mit rasch wachsender Präsenz in zahlreichen Schwellenmärkten ist die Gruppe direkt mit den Herausforderungen konfrontiert, die durch die potenziellen Effekte des Klimawandels oder die intensive Nutzung knapper natürlicher Ressourcen entstehen. Daher schafft Zurich ein Portfolio mit Impact Investments, die diese Herausforderung gezielt angehen. Durch diese Investition unterstützt Zurich effektiv mehr Nachhaltigkeit in Wachstum und Entwicklung – und zwar ohne Abstriche bei der Anlagenrendite.

Doris Herrera-Pol, Director and Global Head of Capital Markets bei der Weltbank, sagte: «Zurich unterstützt Projekte in unseren Mitgliedsländern, die eine Milderung der Auswirkungen des Klimawandels sowie die Anpassung an diese fördern. Ein Beispiel für ein Projekt, das für eine Förderung durch grüne Anleihen infrage käme, ist das Projekt zur Förderung erneuerbarer Energien und Energieeffizienz in der Türkei. Es investiert in privatwirtschaftliche Initiativen im Zusammenhang mit Solarenergie, Geothermie und anderen erneuerbaren Ressourcen sowie Energieeffizienz, die jährlich eine Einsparung von über 1,4 Millionen Tonnen CO2-Emissionen erzielen. Durch die Anlage in grüne Anleihen der Weltbank trifft Zurich nicht nur unter finanziellen Gesichtspunkten eine gute Wahl, sondern trägt auch zu positiven Veränderungen für Gesellschaft und Umwelt bei und fördert höchsten Integritätsstandards entsprechende Governance-Verfahren.»

BlackRock wurde beauftragt, unter Einhaltung klarer Richtlinien von Zurich die Auswahl der Wertpapiere sowie den Kauf und Verkauf grüner Anleihen für das Portfolio zu handhaben. Ken Wilson, Vice Chairman, BlackRock, dazu: «Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit mit Zurich bei deren Einstieg in das Marktsegment grüner Anleihen in dieser entscheidenden Phase der Marktentwicklung. Indem wir uns für Transparenz, Liquidität, strikte Auswahlkriterien und eine Überprüfung der Wirksamkeit einsetzen, können wir gemeinsam zur Entstehung eines robusten und glaubwürdigen Markts beitragen. Dieser kann erheblich mehr bewirken, als jede Einzelanlage in grüne Anleihen es könnte. Das Engagement von BlackRock im Bereich Impact Investing deckt alle Anlageklassen ab und ermöglicht unseren Kunden den Zugang zu Anlagestrategien, die eine attraktive risikobereinigte Rendite sowie zugleich positive und messbare Veränderungen für Gesellschaft oder Umwelt anstreben.»

PM: Zurich

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top