Regulierungsservice für Großschäden auf Offshore-Windenergieanlagen

Offshore-Windpark / Grafik: HB
Offshore-Windpark / Grafik: HB

Marsh weitet Regulierungsservice für Großschäden auf Offshore-Windenergieanlagen aus

Frankfurt am Main – Die Offshore-Windenergie ist eine der tragenden Säulen der Energiewende.

Mit der Errichtung und dem Betrieb von Offshore-Windparks und der dazu gehörigen Infrastruktur steht die Energiebranche vor neuen Herausforderungen.

(WK-intern) – Projekte dieser Größenordnung laufen selten planmäßig ab, so dass effizientes Krisenmanagement – beispielsweise im Schadenfall – einer der Schlüsselfaktoren für die erfolgreiche Umsetzung ist.

Der Industrieversicherungsmakler und Risikoberater Marsh hat daher jetzt das Spektrum seines zu Jahresbeginn gestarteten Schadensservices “ClaimsExcellence” ausgeweitet: Speziell für Schäden an Offshore-Windenergieanlagen ausgebildete Ingenieure begleiten die Unternehmen hierbei und sorgen für eine optimierte Abwicklung der komplexen Schäden. “Um im Schadenfall auf Augenhöhe mit Versicherern und Sachverständigen argumentieren zu können und den wirtschaftlichen Schaden durch unnötige Verzögerungen möglichst abzuwenden bzw. einen reibungslosen Ablauf zu erreichen, ist es wichtig, dass unsere Schadenmanager über das technische Know-how und die versicherungstechnische Expertise verfügen”, sagt Ralf Skowronnek, Leiter des Geschäftsbereichs Renewable Energy bei Marsh in Hamburg.

Der hohe Innovationsgrad und die fehlende Routine führen dazu, dass Unternehmen, die offshore tätig sind, vor besonderen Herausforderungen stehen. Reparaturzeiten werden auch bei vermeintlich kleinen Schäden maßgeblich durch die extremen Wetter- und Einsatzbedingungen beeinflusst bzw. verlängert. Unterschiedlich gelagerte Interessen, bei gleichzeitiger Abhängigkeit der beteiligten Gewerke, machen ein solides Verständnis der Vertragskonstellation für den Risikomanager unabdingbar. Die Offshore-Experten von Marsh sind vom 19. bis 21. November 2013 auch auf der EWEA Offshore Frankfurt vertreten (Messestand Nr. 31C70).

Über die Marsh GmbH

Marsh (http://usa.marsh.com) ist einer der weltweit führenden Industrieversicherungsmakler und Risikoberater, der gemeinsam mit seinen Kunden innovative branchenspezifische Lösungen definiert, entwickelt und umsetzt und ihnen so hilft, ihre Zukunft zu sichern und zu wachsen. Rund 26.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern arbeiten gemeinsam an der Beratung und Umsetzung von Risiko- und Versicherungslösungen. Für die Marsh GmbH sind in Deutschland rund 600 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München und Stuttgart tätig. Marsh ist eine hundertprozentige Tochter von Marsh & McLennan Companies (NYSE: MMC / http://www.mmc.com), ein globales Unternehmen, das Kunden Beratung und Lösungen in den Bereichen Risikomanagement, Unternehmensstrategie und Personalmanagement bietet. Marsh & McLennan Companies beschäftigt weltweit über 53.000 Mitarbeiter und hat einen Jahresumsatz von mehr als 11 Mrd. US-Dollar. Zu Marsh & McLennan Companies gehören auch Guy Carpenter, ein weltweit führender Rückversicherungsmakler, Mercer, führender globaler Anbieter von Dienstleistungen in den Bereichen Consulting, Outsourcing und Investments, und Oliver Wyman, eine der weltweit führenden Unternehmensberatungen.

PM: Marsh GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top