Steigendes Interesse am Trade Registration-Service

Agraprodukte: Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich das Handelsvolumen damit um 63 Prozent!

Erstes Geschäft in rumänischen Strom-Futures zum Clearing registriert

(WK-intern) – Leipzig – Gestern wurde an der European Energy Exchange (EEX) das erste Handelsgeschäft für rumänische Strom-Futures zum Clearing über die European Commodity Clearing (ECC) registriert.

Das Geschäft über 10 Kontrakte für die Lieferung im Dezember 2013 wurde zwischen GEN-I d.o.o. und einem weiteren Teilnehmer zum Preis von 37,50 Euro/MWh abgeschlossen und durch den Broker TFS Derivatives Limited vermittelt. Das Volumen betrug 7.440 MWh.

„Gemeinsam mit TFS haben EEX und ECC intensiv daran gearbeitet, eine Dienstleistung für den rumänischen Markt anzubieten, welche die Bedürfnisse der Marktteilnehmer erfüllt“, so Steffen Köhler, Chief Operating Officer der EEX. „Wir freuen uns, dass dieser Service nun angenommen wird.“

Die Registrierung rumänischer Strom-Futures folgt den ersten Handelsgeschäften in italienischen Strom-Futures, die seit Oktober durch EEX und ECC angeboten werden.

Seit dem Start wurden bisher 36.595 MWh in italienischen Strom-Futures zum Clearing registriert.
Darüber hinaus bieten EEX und ECC die Registrierung von außerbörslich geschlossenen Handelsgeschäften für schweizerische und skandinavische Strom-Futures an und planen, ihr Angebot kontinuierlich auf weitere Märkte auszudehnen.

Teilnehmer profitieren insbesondere durch die Entlastung ihrer Kreditlinien und können zudem durch Cross-Margining Einspareffekte bei den zu hinterlegenden Sicherheiten ihres Portfolios erzielen.

Die European Energy Exchange (EEX) ist die führende europäische Energiebörse. Sie entwickelt, betreibt und vernetzt sichere, liquide und transparente Märkte für Energie und energienahe Produkte, an denen Strom, Erdgas, CO2-Emissionsberechtigungen, Kohle und Herkunftsnachweise für Grünstrom gehandelt werden. Clearing und Abwicklung aller Handelsgeschäfte übernimmt das Clearinghaus European Commodity Clearing AG (ECC). EEX ist Mitglied der Eurex Group.

Die European Commodity Clearing (ECC) ist das zentrale Clearinghaus für Energie und energienahe Produkte in Europa. Als zentraler Kontrahent übernimmt die ECC das Clearing sowie die physische und finanzielle Abwicklung von Geschäften, die an der CEGH Gas Exchange der Wiener Börse, der EEX, der EPEX SPOT, der HUPX, der Powernext und an der PXE abgeschlossen werden, sowie das Clearing und die Abwicklung von Geschäften, die an diesen Börsen registriert werden.

PM: EEX

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top