Kosten für Warmwasserbereitung schnell und einfach senken

Mit den Brauchwarmwasser-Wärmepumpen von Novelan lassen sich die Kosten der Warmwasserbereitung ohne großen Aufwand um bis zu zwei Drittel reduzieren.
Mit den Brauchwarmwasser-Wärmepumpen von Novelan lassen sich die Kosten der Warmwasserbereitung ohne großen Aufwand um bis zu zwei Drittel reduzieren.

(WK-intern) – Mit den Brauchwarmwasser-Wärmepumpen von Novelan lassen sich die Kosten für die Warmwasserbereitung mit geringem Aufwand deutlich reduzieren.

Der Speicherinhalt von 285 Litern reicht aus, um selbst mehrköpfige Familien komfortabel und günstig mit Brauchwarmwasser zu versorgen.

Die Geräte können mit minimalem Aufwand auch nachträglich in nahezu jede bestehende Heizungsanlage im Alt- oder Neubau eingebunden werden und ersetzen einfach den bestehenden Brauchwarmwasserspeicher. Mit Geräteabmessungen von 1,83 Meter in der Höhe, einem Durchmesser von gerade einmal 66 cm und einem Gewicht von nur 102 kg lassen sich die kompakten Geräte einfachen transportieren und passen durch jede Standardtür. Der Anschluss an das Trinkwassernetz erfolgt mit wenigen Handgriffen. Eine zusätzliche Umwälzpumpe ist nicht erforderlich. Dank der steckerfertigen Ausführung können die Geräte auch direkt an das 230-Volt-Netz im Haus angeschlossen werden. Die Installation der Brauchwarmwasser-Wärmepumpen wurde so einfach gehalten, dass die Geräte innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit sind, ohne dass der Keller zur Baustelle wird.

Mit den Novelan-Sparwundern können im Vergleich zu fossilen Energieträgern bis zu zwei Drittel der Kosten für die Brauchwarmwasserbereitung eingespart werden. Denn die integrierte Wärmepumpe für die Brauchwarmwassererzeugung nutzt einfach die Energie aus der Umgebungsluft, um das Wasser auf die gewünschte Temperatur zu bringen. So wird auch die Abwärme im Keller, wie sie Gefrierschränke, Waschmaschinen und Heizkessel erzeugen, noch sinnvoll genutzt. Ein zusätzlicher Wärmetauscher ermöglicht es, weitere Wärmeerzeuger in die Warmwasserbereitung einzubinden, wie beispielsweise eine Solaranlage oder einen Kaminofen mit Wassertasche.

Die Wärmepumpe liefert eine Warmwassertemperatur von bis zu 55 Grad Celsius. Eine regelmäßige, automatische thermische Desinfektion der Anlage sorgt dabei immer für hygienisch einwandfreies Trinkwasser.
Da die Brauchwarmwasserwärmepumpen unabhängig vom bestehenden Heizsystem arbeiten, kann die Gebäudeheizung im Sommer komplett abgeschaltet werden. Das reduziert die Betriebskosten des Gebäudes zusätzlich.

Zudem entlüftet das Gerät kontinuierlich den Raum, sodass Stockflecken und Schimmelbildung im Keller vermieden werden. Zusätzlich wird die Luft auch gekühlt. Damit eignet sich der Aufstellraum dann ideal als Vorrats- oder Lagerraum.

Die Brauchwarmwasserwärmepumpen von Novelan sind in zwei Varianten lieferbar. Während die Novelan BW-S mit einer Heizleistung von 1,6 kW im Umluftbetrieb läuft, arbeitet die BW-RS7 im Abluftbetrieb und liefert 1,1 kW Heizleistung.

PM: Novelan

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top