Nachhaltige IT-Lösungen für die Energiewende

(WK-intern) – Fraunhofer FOKUS und Partner gründen IT4Energy-Innovationsnetzwerk

Berlin/Wildpoldsried – Gemeinsam mit devolo, Kieback&Peter, MeteoGroup, Open Limit SignCubes, Sonnenbatterie, der Stromnetz Berlin GmbH und WAGO gründet Fraunhofer FOKUS das Innovationsnetzwerk IT4Energy. Ziel ist es, gemeinsam mit führenden Unternehmen nachhaltige IT-Lösungen für die Energiewende zu entwickeln und insbesondere Dritte über die Chancen und Herausforderungen beim Einsatz von IT im Energiesektor zu informieren. Dabei ist das Innovationsnetzwerk IT4Energy offen für weitere Partner.

IT macht Energie smart
Die Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sind der Schlüssel, um Stromnetze, -zähler, Prozesse und dadurch Wohnraum, Gebäude und ganze Städte smart und energietechnisch zukunftsfähig zu machen. Das IT4Energy Lab wird technologie-, hersteller- und produktunabhängige Plattform, Showroom und Werkstatt für Schlüsseltechnologien der Energiewende sein. Gemeinsam mit den Partnern werden dort Workshops zu verschiedenen anwendungs- und technologieorientierten Themen angeboten. Eine zentrale Aufgabe von IT4Energy ist es, die hohe Innovationsgeschwindigkeit im Bereich  Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) mit den derzeitigen und zukünftigen Herausforderungen der Energiewirtschaft abzugleichen. Dabei werden Schlüsselthemen beginnend beim intelligenten Messsystem über die Integration in das zukünftige Smart Home bis hin zum virtuellen Kraftwerk adressiert. Die Fraunhofer-Gesellschaft entwickelt Produkte und Prozesse von der ersten Idee bis zur technologischen und ökonomischen Reife. Das IT4Energy Lab und die im Innovationsnetzwerk IT4Energy geplante Zusammenarbeit mit Unternehmen sind ein Mittel, um dieses auch im Wachstumsmarkt intelligenter Energienetze zu gewährleisten.

Herausforderung der Energiewende gemeinsam meistern
Die Antworten auf die Fragen zur Energiewende können Energieversorger, Netzbetreiber, Stadtwerke, Immobilienwirtschaft, IT-Dienstleister, Gesetzgeber, Verbände, Wissenschaft und Endverbraucher nur gemeinsam geben. Eine effiziente Produktion, Speicherung, Verteilung und Nutzung von Energien – insbesondere erneuerbaren Energien – kann nur in Zusammenarbeit verwirklicht werden. Der Standortvorteil Berlin, die Nähe zu Politik und Verbänden und die wissenschaftliche Expertise von Fraunhofer FOKUS insbesondere im Bereich eGovernment werden dabei aktiv genutzt.

Über PROSOL Invest:
PROSOL Invest Deutschland GmbH ist der deutsche Marktführer für intelligente Lithium-Speichersysteme und verfügt über langjährige Erfahrung mit Batteriespeichertechnologien und erneuerbaren Energien. Seit 2010 hat der Branchenpionier bereits mehr als 1.000 Speichersysteme in Deutschland verkauft, die am Unternehmenssitz im Allgäu „Made in Germany“ gefertigt werden.

Über die Sonnenbatterie:
Die Sonnenbatterie ist ein hochintelligentes Lithium-Speichersystem, das viel mehr als nur eine Batterie ist. Das System beinhaltet zahlreiche Mehrwerte wie beispielsweise aktives Energiemanagement, Smart Meter und Photovoltaiküberwachung.
Angeboten werden verschiedene Systemgrößen, welche optimal auf den Bedarf vom Eigenheim bis hin zum Landwirtschafts- oder Gewerbebetrieb ausgelegt sind. Dabei ist sowohl die Nachrüstung bestehender PV-Anlagen möglich, als auch die Ergänzung von Neuinstallationen. Im Durchschnitt versorgen sich die Sonnenbatterie-Nutzer über das Gesamtjahr betrachtet zu über 75% mit eigenem Strom. Die Technologie der Sonnenbatterie ist nicht nur umfangreich erprobt, sondern seit 2010 in Funktionalität und Zuverlässigkeit vielfach praktisch bewährt.

PM: Sonnenbatterie

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top