Mehr Power für die Biogasanlage

Power-to-Biogas zur Stabilisierung des Stromnetzes / Foto: HB
Mehr Power für die Biogasanlagen / Foto: HB

(WK-intern) – Lüchow – Durch gezieltes Repowering ist es möglich, mehr Ertrag aus Biogasanlagen herauszuholen und den Gesamtwirkungsgrad von Anlagen zu steigern.

Für ein optimales Ergebnis sind viele Einzelmaßnahmen im biologischen, technischen und organisatorischen Bereich nötig.

Wo und wie welche Maßnahmen sinnvoll eingesetzt werden können, vermittelt die Akademie für erneuerbare Energien in Kooperation mit der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V. (LEB) in einem zweitägigen Workshop zum Thema „Repowering“ am 29. und 30. Oktober 2013.

Je nach Interessenschwerpunkt können die Teilnehmer dabei am zweiten Workshop-Tag wählen, ob Sie Ihr Wissen zum Thema Gärbiologie oder im Bereich des technischen Repowering vertiefen möchten.

Am ersten Tag wird das Optimierungspotenzial in den Bereichen Vermarktung, Wirkungsgrad, Einkauf, Betriebsführung und Technik behandelt. Zudem werden relevante Rechtsfragen im Rahmen einer Anlagenerweiterung erläutert.

Am zweiten Tag bietet die Akademie zwei parallel laufende, vertiefende Workshops zu den Themen Gärbiologie und Technik an. Hierbei haben die Teilnehmer die Möglichkeit, individuelle Fragestellungen und Themen einzubringen und mit den Experten vor Ort zu diskutieren. Der zweite Workshop-Tag ist auch einzeln buchbar.

Weitere Informationen zu den Seminaren, Veranstaltungen und zum Masterstudiengang erhalten Sie unter www.akademie-ee.de oder per Email an dhildebrandt@akademie-ee.de.

PM: akademie-ee

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top