ABO Wind führt über Erlebnisweg zum Thema Windpark

Windmill / Photo: HB
Hunsrücker Windweg / Bild: HB

(WK-intern) – Als Bestandteil der rheinland-pfälzischen Aktionswoche zur Energiewende bietet ABO Wind am Donnerstag, 26. September, zwei öffentliche Führungen zum Thema Windkraft im Hunsrück und in Rheinhessen an.

  • Wanderung über den “Hunsrücker Windweg”
  • Planer führt durch den interkommunalen Windpark Dorn-Dürkheim/Dittelsheim- Heßloch/Alsheim
  • Aktionswoche der Energieagentur Rheinland-Pfalz

Auf dem fünf Kilometer langen Erlebnispfad “Hunsrücker Windweg” zwischen den Windparks Berglicht und Heidenburg erfahren Besucher, wie Windenergie funktioniert. Eine Führung über den Windpark Dorn-Dürkheim/Dittelsheim-Heßloch/Alsheim am selben Tag gibt umfassende Einblicke in die Planung und den Bau von Windparks.

Treffpunkt zur Windweg-Führung im Hunsrück ist um 16 Uhr am Parkplatz des Windwegs an der Kreisstraße K76, auf Höhe des Abzweigs zur K77 nach Berglicht. Die Führung ist kostenlos und spricht sowohl Erwachsene als auch Kinder an. Das spektakulärste Exponat des Windwegs ist ein 38 Meter langes Rotorblatt zum Anfassen. An insgesamt elf Stationen vermitteln anschauliche Infotafeln, wie Wind entsteht, wie Windkraftanlagen Strom erzeugen und wie Windparks gebaut werden. Mit dazu gehören auch spielerische Elemente wie ein tonnenschwerer Rotor, den die Besucher aus eigener Kraft ankurbeln können. Alexander Koffka, der mit dem ABO Wind-Team für Öffentlichkeitsarbeit den Erlebnispfad entwickelt hat, gibt am Donnerstag zusätzliche Erläuterungen und beantwortet Fragen.

An der Windpark-Führung in Rheinhessen interessierte Bürgerinnen und Bürger treffen sich um 15 Uhr mit Dr. Thomas Treiling, Abteilungsleiter Planung bei ABO Wind, am Umspannwerk im Zentrum des Windparks Dorn-Dürkheim. Teilnehmer fahren über die L425 von Dittelsheim-Heßloch in Richtung Dorn- Dürkheim und biegen direkt nach dem Ortsausgang von Dittelsheim-Heßloch rechts ab, um zum Treffpunkt am Umspannwerk zu gelangen. Der Windpark produziert rund 75.000 Megawattstunden sauberen Strom pro Jahr und versorgt damit rechnerisch ca. 20.000 Haushalte. Die 14 Anlagen des Typs Enercon E82 mit einer Nabenhöhe von 138 Metern haben eine Nennleistung von je 2,3 Megawatt. Drei weitere Anlagen sind in Dittelsheim-Heßloch aktuell beantragt, Bau und Inbetriebnahme sind im Laufe des nächsten Jahres zu erwarten.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führungen sind Teil der Aktionswoche “Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie” unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsministerin Eveline Lemke. Vom 25.September bis 2.Oktober 2013 organisieren Unternehmen, Kommunen und Institutionen in allen Regionen des Landes mehr als 120 Veranstaltungen zur Energiewende. Mehr Informationen zur Energiewende und zur Energieagentur Rheinland-Pfalz finden Sie auf www.energieagentur.rlp.de. Weitere Informationen zum Windweg inklusive Anfahrtsbeschreibung: http://www.abowind.com/…. Details zum Windpark finden sich auf der ABO Wind-Homepage: http://www.abowind.com/….

PM: ABO Wind

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top