PEGAS: Powernext führt Futures-Kontrakt für PEG Süd-Handelspunkt ein

(WK-intern) – Paris, Leipzig – Die Powernext freut sich, ab dem 1. Oktober 2013 einen Frontmonatskontrakt für das von GRTgaz betriebene Marktgebiet PEG Süd anzubieten, welcher den Anforderungen ihrer Marktteilnehmer entspricht. Das neue Produkt wird auf PEGAS, der gemeinsamen Plattform von Powernext und EEX für den Gasmarkt, handelbar sein.

Bereits seit dem 26. November 2008 bietet die Powernext Spotkontrakte für das Marktgebiet PEG Süd an. Die schnelle Entwicklung der Liquidität in diesem Markt ermöglichte den Start des „Powernext Gas Spot DAP Index“, der ab dem 1. April 2009 veröffentlicht wurde und in der Branche weithin eingesetzt wird. Im Mai 2011 war der Powernext Spotmarkt für Erdgas der erste organisierte Markt in Europa, der Location-Spread-Produkte im Einklang mit der Handelspraxis der Marktakteure anbot. Diese Produkte ermöglichten dem Marktgebietsbetreiber GRTGaz die direkte Vermarktung täglicher Nord-Süd-Kapazitäten im Markt und haben die Liquidität am PEG Süd Handelspunkt erheblich gesteigert.

“Das PEG Süd Liefergebiet, dessen Angebot stark von LNG-Importen abhängig ist und dessen Anbindung von PEG Nord aus regelmäßig Engpässe aufweist, unterliegt einer vergleichsweise stärkeren Volatilität als PEG Nord-Gebiet. Die Akteure werden mit tatsächlichen Hedging-Bedürfnissen konfrontiert und fordern daher eine höhere Sichtbarkeit von Futures-Preisen für den PEG Süd“, erklärt Jean-François Conil-Lacoste, CEO der Powernext.

Zur Erfüllung dieses Bedarfs wird die Powernext ab dem 1. Oktober die erste monatliche Kontraktfälligkeit für den Handel mit Lieferung im PEG Süd-Gebiet sowie das entsprechende PEG Süd/PEG Nord Spread-Produkt einführen. Damit werden für das Marktgebiet PEG Süd erstmals Futures in einem anonymen, geclearten sowie organisierten Marktumfeld verfügbar sein, was einen weiteren Beitrag zur Entwicklung der Liquidität und Transparenz dieser entscheidenden Zone für den französischen Markt leistet.

Um die Entwicklung des Kontraktes zu unterstützen, hat Powernext aus dem Kreis ihrer Handelsteilnehmer zwei „Liquiditätsgeber“ gewinnen können.

“GDF SUEZ unterstützt diese Initiative über das Tochterunternehmen GDF SUEZ Trading und wird sich aktiv an der Entwicklung dieses neuen Produktes beteiligen. Dieser Kontrakt bietet den Marktteilnehmern ein neues Instrument zur Portfoliooptimierung für dieses Liefergebiet und ermöglicht somit den effizienteren Einsatz der Übertragungskapazitäten zwischen den Handelspunkten PEG Nord und PEG Süd”, erklärt Stéphane Brimont, Executive Vice-President Energy Management Trading, GDF SUEZ.

“Total und sein Tochterunternehmen, Total Gas & Power Ltd, unterstützen die Powernext Initiative zur Einführung von Location-Spread-Produkten, mit denen der Gashandel an allen PEGs verbessert wird. Aus diesem Grund begrüßen wir die Einführung dieses neuen Kontraktes”, fügt Jean-Pierre Mateille, Vice-President Trading, Total Gas & Power, hinzu.

Die französische Energieregulierungskommission (“Commission de Régulation de l’Energie”) begrüßt ebenfalls diese Initiative, die dazu beitragen wird, die Liquidität im Marktgebiet PEG Süd weiter zu steigern.

Nunmehr steht im Rahmen der PEGAS-Kooperation die gesamte Palette an Powernext und EEX-Gasprodukten zum Handel auf der gleichen Plattform zur Verfügung. Der neue Futureskontrakt wird auf dem PEGAS-Handelsschirm für alle 36 Powernext-Teilnehmer verfügbar sein, die im Marktgebiet PEG Süd aktiv sind.

Ab dem 1. Oktober 2013 werden auf PEGAS auch die neu durch die EEX angebotenen qualitätsspezifischen Gasprodukte handelbar sein.

Über PEGAS – Pan-Europäische Gas-Kooperation:
PEGAS ist eine Kooperation der European Energy Exchange (EEX) und Powernext. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit verbinden beide Börsen ihre Gasmärkte zu einem Pan-Europäischen Angebot für Gasprodukte. Mitglieder profitieren von einer gemeinsamen Trayport Handelsplattform mit Zugang zu allen Spot- und Terminmarktprodukten, die die beiden Börsen für die Marktgebiete Deutschland, Frankreich und die Niederlande anbieten. Darüber hinaus sind auch Spread-Produkte zwischen diesen Marktgebieten auf der Plattform handelbar. Mehr Informationen: www.pegas-trading.com

Über EEX:
Die European Energy Exchange (EEX) ist die führende europäische Energiebörse. Sie entwickelt, betreibt und vernetzt sichere, liquide und transparente Märkte für Energie und energienahe Produkte, an denen Strom, Erdgas, CO2-Emissionsberechtigungen, Kohle und Herkunftsnachweise für Grünstrom gehandelt werden. Clearing und Abwicklung aller Handelsgeschäfte übernimmt das Clearinghaus European Commodity Clearing AG (ECC). EEX ist Mitglied der Eurex Group. Mehr Informationen: www.eex.com

Über Powernext:
Powernext SA betreibt komplementäre, transparente und anonyme Energiemärkte. Powernext Gas Spot und Powernext Gas Futures wurden am 26. November 2008 eingeführt, um Volumen- und Preisrisiken für Erdgas in Frankreich und den Niederlanden abzusichern. Seit dem 1. Mai 2013 betreibt Powernext das nationale Register für Herkunftsnachweise in Frankreich. Powernext hält 50 % der Anteile an der EPEX SPOT und 20 % der Anteile an der EEX Power Derivatives. Mehr Informationen: www.powernext.com

PM: Powernext SA
5 Boulevard Montmartre
75002 Paris, France

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top