HDT-Seminar zu Eigenschaften, Materialien, Entwicklungstendenzen, Systematik von Lithium-Batterien

Wiederaufladbare Lithium-Batterien  HDT-Seminar zu Eigenschaften, Materialien, Entwicklungstendenzen, Systematik / Bild: HDT
Wiederaufladbare Lithium-Batterien HDT-Seminar zu Eigenschaften, Materialien, Entwicklungstendenzen, Systematik / Bild: HDT

(WK-intern) – Wiederaufladbare Lithium-Batterien

Wiederaufladbare Lithium-Batterien sind aufgrund ihrer hohen spezifischen Energie und der auch hohen spezifischen Leistungen im Bereich mobiler Anwendungen erste Wahl. Durch die Verwendung verschiedener Materialien können die Eigenschaften in einem weiten Bereich verändert werden. Hierdurch werden Lithium-Batterien immer weiter optimiert. Alle großen Hersteller arbeiten zurzeit mit Hochdruck an der Weiterentwicklung. Die Sicherheitsfragen (Explosionsgefahr) sind inzwischen weitestgehend geklärt. Ihr Einsatz in reinen Elektroautos, Parallel-Hybrid oder Seriell-Hybrid-Fahrzeugen wird den Automobilmarkt in naher Zukunft verändern.

Das Haus-der-Technik-Seminar „Wiederaufladbare Lithium Batterien” am 7. November 2013 in München unter der Leitung von Prof. Andreas Jossen von der TU München ermöglicht sowohl Quereinsteigern, als auch erfahrenen Experten sich über die Funktionsweise, den aktuellen Entwicklungsstand sowie die zukünftigen Entwicklungen zu informieren. Inhaltliches Schwerpunktthema der Vorträge ist der Automobilbereich. Als Teilnehmer sind vor allem Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Entwicklung, Forschung, Qualitätskontrolle und Anwendungstechnik angesprochen.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte beim Haus der Technik e. V. unter Tel. 0201/1803-344 (Frau Wiese), Fax: 0201/1803-346 bzw. im Internet: http://www.hdt-essen.de/W-H010-11-750-3

PM: Haus der Technik e. V.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top