FWT nimmt fünf weitere Windparks unter Vertrag

FWT schließt weitere Wartungsverträge ab / Foto: FWT
FWT schließt weitere Wartungsverträge ab / Foto: FWT

(WK-news) – FWT schließt weitere Wartungsverträge ab

WAIGANDSHAIN – Ende August hat die FWT Trade GmbH (FWT), Waigaindshain, einen weiteren, großen Service-Vertrag unterzeichnet – diesmal über 40 Windenergie-Anlagen in der Leistungsklasse 2,5 MW an fünf Standorten in der Ukraine.

Nachdem bereits eine wachsende Betreiber-Zahl von Fuhrländer-Anlagen in Deutschland, Polen und Benelux von den Technikern und Ingenieuren der FWT überwacht und gewartet werden, gelingt dem dynamischen Unternehmen mit diesem langfristigen Service-Vertrag über fünf Windparks in der Ukraine der Sprung über Osteuropa hinaus. „Unsere Fachleute arbeiten eng mit unserem ukrainischen Lizenzpartner und den Kunden vor Ort zusammen“, sagt FWT-Geschäftsführer Bernd Gieseler.

Mit diesem großen Service-Auftrag schreibt FWT seine junge Erfolgsgeschichte weiter: Mittlerweile sind am ehemaligen Fuhrländer-Standort im Westerwald gut 75 Fachleute damit beschäftigt, Windenergie-Anlagen zu warten, zu optimieren und weiterzuentwickeln. Auch die Produktion von Kleinserien der 1,5 MW- und 2,5 MW-Klasse ist angelaufen. Noch in diesem Jahr soll die Fertigung der neuen 2-MW-Kompaktklasse starten. Die Aufträge dazu hat FWT bereits unterschrieben. Weiter wurde der Bau des ersten Prototypen der neuen 3 MW-Anlage abgeschlossen, dessen Errichtung bereits läuft.

„Da wir mittlerweile auch bei den Banken einen guten Ruf haben, bekommen auch unsere Kunden in der Regel grünes Licht bei der Finanzierung ihrer Windparkprojekte“, erklärt Henning Zint, Mitglied des FWT-Managements und Leiter Marketing.

PM: FWT

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top