Offshore-Stärken: Deutschlands Offshore-Windparks

Die Kampagnenmotive zeigen die Windriesen auf hoher See. © Foto:FischerAppelt/Axel Bahr
Die Kampagnenmotive zeigen die Windriesen auf hoher See. © Foto:FischerAppelt/Axel Bahr

(WK-news) – fischerAppelt wirbt für Stärken der Offshore-Windenergie

fischerAppelt stellt ab sofort die Leistungen der Offshore-Windenergie für die Energiewende heraus. Der Beitrag der Windkraftwerke auf hoher See soll vor allem im Rahmen der anstehenden Bundestagswahl sowie der Reformierung des Erneuerbare Energien-Gesetzes in den Vordergrund gerückt werden.
Auftraggeber der Kampagne ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Verbänden der Offshore-Windenergie-Branche. fischerAppelt wurde
im Rahmen eines Agenturscreenings ausgewählt.

Der Claim der Kampagne lautet: „Offshore. Deutschlands Windstärke.“
Ziel ist es, Journalisten, Politikern und der Öffentlichkeit die zentrale Bedeutung von Offshore-Windenergie für Deutschland zu verdeutlichen, insbesondere in den Bereichen Klimaschutz, Energieversorgung und Arbeitsplätze. Mit eindrucksvoll en Bildwelten und versachlichenden Fakten kümmert sich fischerAppelt neben der Pressearbeit und der Werbung um die Durchführung politischer Dialogplattformen.
Über fischerAppelt:
fischerAppelt ist die Föderation der Ideen. Mit spezialisierten Agenturen bündelt die Gruppe das komplette Kompetenzspektrum für integrierte Kommunikation. Zu fischerAppelt gehören die Agenturen fischerAppelt, relations (PR), LIGALUX (Design), fischerAppelt, advisors (Strategieberatung), fischerAppelt, tv media (Bewegtbildkommunikation), fischerAppelt, live marketing (Live), fischerAppelt, furore (Werbung) und Fork Unstable Media (Digital). Die
Agenturgruppe beschäftigt über 300 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, Berlin, Köln,F rankfurt, Stuttgart, München und Doha (Katar)

PM: fischerAppelt

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top