juwi und eins energie weihen Biogaseinspeiseanlage ein

Einweihung der Biogasanlage in Brandis / Pressefoto: juwi
Einweihung der Biogasanlage in Brandis / Pressefoto: juwi

(WK-news) – Sauberes Bioerdgas aus neuem Kraftwerk macht den Energiepark Brandis komplett

Moderne Einspeiseanlage deckt den Wärmebedarf von mehr als 2.000 Haushalten

Wörrstadt – In Sachsen wird ein weiterer Schritt in Richtung dezentraler Versorgung mit 100 Prozent sauberer erneuerbarer Energie getan. Gemeinsam haben der Projektentwickler juwi und der kommunale Energiedienstleister eins energie in sachsen GmbH & Co. KG (eins) aus Chemnitz heute bei Brandis eine moderne Biogaseinspeiseanlage feierlich eingeweiht. Das grüne Kraftwerk ist mit einer Jahresproduktion von mehr als zehn Millionen Kubikmetern Rohbiogas eine der größten Anlagen bundesweit und somit ein wichtiger Baustein der Energiewende.

„Biogasanlagen bieten die Möglichkeit, rund um die Uhr eine sehr saubere Energieversorgung zu gewährleisten und sind deshalb eine ideale Ergänzung zu den erneuerbaren Energiequellen Wind und Sonne“, sagte juwi-Vorstand Jochen Magerfleisch im Rahmen des Festaktes vor Gästen aus Politik und Wirtschaft. Dieses Zusammenspiel der verschiedenen Formen der erneuerbaren Energien lässt sich auf dem Gelände des ehemaligen Militärflughafens Brandis-Waldpolenz eindrucksvoll beobachten. Zwischen 2007 und 2009 ist hier eine der weltweit größten Freiflächen-Solaranlagen entstanden, die jetzt mit dem neuen Biokraftwerk zum Energiepark Waldpolenz ausgebaut wird.

Andreas Hennig, Geschäftsführer von eins, freut sich über das Projekt: „Durch die Aufbereitung des Biogases zu Bio-Erdgas und die Einspeisung ins Erdgasnetz kann das Gas in hocheffizienten Block-Heizkraftwerken eingesetzt werden. Biogas ist speicherbar und vielfältig verwendbar. Daher ist es ein wichtiger Bestandteil im Energiemix und trägt dazu bei, dass die Energiewende gelingt.“

Das aus regional erzeugten nachwachsenden Rohstoffen (zum Beispiel Mais, Ganzpflanzensilage und Zuckerrüben) produzierte Gas wird in der Anlage veredelt und mit einem Methangehalt von über 96 Prozent in das Erdgasnetz eingespeist. Die Anlage wurde in rund zwölf Monaten gebaut und läuft bereits seit Juli im Probebetrieb. Hersteller ist die Schmack Biogas GmbH, ein Tochterunternehmen der Viessmann Group.

juwi arbeitet seit vielen Jahren mit Leidenschaft daran, erneuerbare Energien in Sachsen auszubauen. Dafür hat juwi allein am Standort Brandis über 50 zukunftsfähige Arbeitsplätze in einer eigenen Niederlassung geschaffen. Von hier aus steuert der Spezialist für erneuerbare Energien seine Projekte in den neuen Bundesländern.

PM: juwi Holding AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top