Erstmals Bürgerbeteiligung an einem Offshore-Windpark

erstmals ist es Bürgerinnen und Bürgern möglich, sich direkt an einem deutschen Offshore-Windpark zu beteiligen und somit aktiv die Energiewende mitzugestalten
erstmals ist es Bürgerinnen und Bürgern möglich, sich direkt an einem deutschen Offshore-Windpark zu beteiligen und somit aktiv die Energiewende mitzugestalten

(WK-intern) – Windreich ermöglicht erstmals Bürgerbeteiligung an Offshore-Windpark

Wolfschlugen – Bürger der Gemeinde Wolfschlugen haben sich am ersten von der Windreich GmbH initiierten Offshore-Projekt „Global Tech I“ beteiligt.

Sie haben eine BGB-Gesellschaft gegründet, welche einen Anteil an der Unterbeteiligungsgesellschaft der Global Tech I GmbH besitzt. Damit ist es für Privatleute erstmals möglich die nur mit Offshore-Wind mögliche effiziente Energiewende mitzugestalten.

Nach der Besichtigung der Produktionsstätten von der AREVA Wind GmbH, der WeserWind GmbH, dem Errichterschiff „INNOVATION“ von HOCHTIEF sowie Rundflügen über das Baufeld des Offshore-Windpark Global Tech I und den Testwindpark Alpha Ventus entstand die Beteiligungsidee mit für jeden Normalbürger überschaubaren Beträgen.

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Willi Balz, Inhaber der Windreich GmbH, freut sich über die Realisierung und erinnert sich: „Während einer Reise nach Bremerhaven sprang der Funke der Begeisterung sofort auf die Bürger meines Heimatortes über. Im Zentrum der deutschen Offshore-Industrie überzeugen die Dimensionen der Bauteile, der planmäßige Baufortschritt und es wurde deutlich, dass im Rahmen der effizienten Energiewende an der Offshore-Windenergie kein Weg vorbei-führt“.

Die Meinung der Bürger der süddeutschen 6000 Einwohner Gemeinde ist eindeutig, wie ein Mitgesellschafter treffend formulierte: „Bevor wir hier im windarmen Süddeutschland verzweifelt versuchen aus nicht vorhandenem Windpotenzial Strom zu erzeugen, investieren wir lieber in der deutschen Nordsee mit über 10 % Rendite. Das ist der intelligente Beitrag unserer Gemeinde zum Gelingen der deutschen Energiewende!“

Über Windreich
Gegründet im Jahr 1999 von Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Willi Balz verfügt die Windreich GmbH mit Sitz in Wolfschlugen über Firmenbeteiligungen im Bereich On- und Offshore Windkraft. Die Windreich GmbH realisiert und betreibt mit ihren Töchtern Windparks – sowohl an Land („Onshore“) als auch auf offener See („Offshore“) und zählt heute zu den erfolgreichsten Windkraftunternehmen in Deutschland mit bereits über 1.000 finanzierten, gebauten oder bewirtschafteten Windkraftanlagen.
Die Windreich GmbH verfügt als einziger Marktteilnehmer über planmäßig verlau-fende Offshore-Windparkprojekte mit einer Kapazität von über 1.000 MW in den nächsten Jahren. Global Tech I hat bis heute schon ca. 30 Millionen € Erlöse durch den aktuellen Baufortschritt vereinnahmt, „MEG 1“ steht unmittelbar vor dem Financial Close und wird durch die konsequente Umsetzung der Lernkurve von Global Tech I in allen Bereichen neue Marktstandards setzen.
60 % der „scharfen“ Netzanschlüsse der TenneT stehen Projekten der Windreich GmbH zu.
Offshore-Windenergie ist durch den stetigen und starken Nordseewind definitiv grundlastfähig. Mittelfristig wird zudem mit dem NorGer-Kabel eine direkte Anbin-dung zu den enormen norwegischen Wasserkraft-Speicherkapazitäten hergestellt. Beides wird am großen Europäischen elektrischen Knotenpunkt nahe der Stadt Diele zusammengeführt.
Zum Ziel der Bundesregierung, bis zum Jahr 2020 ca. 10.000 MW Offshore Wind-energieanlagen installiert zu haben, wird die Windreich mindestens 3.500 MW mit den in der Realisierung befindlichen bzw. gesicherten Projekten beitragen. Damit leisten die Windreich GmbH und ihre Partner mehr als jedes andere Unternehmen für das Gelingen der effizienten Energiewende!

Mehr zum Offshore-Windpark Global Tech I
Zum Global Tech I Flyer

PM: Windreich

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top