Alle Windturbinen des Offshore-Windparks Thornton Bank installiert

Offshore Windpark Thornton Bank / Foto: RWE
Offshore Windpark Thornton Bank / Foto: RWE

48 Anlagen des 325 Megawatt-starken Windkraftwerks vor der belgischen Küste installiert

  • Dritte Ausbaustufe erfolgreich abgeschlossen
  • Vollständige Inbetriebnahme

Damit stehen alle 48 Anlagen des 325 Megawatt-starken Windkraftwerks vor der belgischen Küste. Mit dem hier erzeugten Strom können jährlich rund 600.000 Haushalte in Belgien klimafreundlich versorgt werden. In der dritten und letzten Ausbaustufe des Windparks wurden 24 Windkraftanlagen der 6-Megawatt-Klasse mit einer Leistung von insgesamt 148 Megawatt (MW) installiert. Sechs davon wurden bereits 2012 ans Stromnetz angeschlossen. In den kommenden Wochen werden auch die in diesem Frühjahr installierten 18 Anlagen in Betrieb genommen.

Der Windpark Thornton Bank befindet sich 30 Kilometer vor der belgischen Küste in Wassertiefen von rund 30 Metern. Die erste Ausbauphase des Windparks ist mit ihren sechs 5-MW-Anlagen bereits seit 2009 in Betrieb.

Thornton Bank ist einer der größten projektfinanzierten Offshore-Windparks in Europa. Für seine Realisierung stellen insgesamt acht europäische Banken, die deutsche und dänische Exportkreditagentur sowie die Europäische Investitionsbank rund 900 Millionen Euro an Finanzierung und Risikobeteiligung bereit. Die Gesamtinvestitionssumme beläuft sich auf rund 1,3 Milliarden Euro. RWE Innogy ist mit 26,7 Prozent größter privater Anteilseigner am Windpark Thornton Bank.

PM: RWE Innogy

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top