Aktuelle Fortbildungsmaßnahmen im Haus der Technik

(WK-intern)LiDAR-Windmessungen für On- und Offshore-Windparks − Theorie, Erfahrungen, Praxisempfehlungen ForWind-Academy Fachseminar in Kooperation mit dem Haus der Technik am 17.& 18. September 2013 in Bremen

Oldenburg/Essen 01.07.2013 – Die Fernerkundungsmethode LiDAR (Light detection and ranging) hat in den letzten Jahren eine rasante Weiterentwicklung erfahren und bietet in Bezug auf Windmessungen neuartige und zugleich faszinierende Möglichkeiten. Bei Standortgutachten hält das Messverfahren bereits Einzug in die Praxis, auch in der Wissenschaft gibt es vielfältige Anwendungsbereiche.
Da sich das Messverfahren grundlegend von der Messung mit klassischen Sensoren, wie beispielsweise Cup-Anemometern, unterscheidet, ist ein gutes Verständnis der LiDAR-Messung zur Interpretation der Messergebnisse essentiell.

In dem zweitägigen Fachseminar diskutieren die Referenten die Anwendungsbereiche von LiDAR in der On- und Offshore-Windenergie und gehen dabei auf die Windressourcen im flachen und komplexen Gelände, die Leistungskurvenvermessung sowie die Leistungsprognose ein.
Die kommerziell verfügbaren Systeme werden hinsichtlich ihrer Genauigkeit und Einsatzbereiche sowie der technischen Verfügbarkeit betrachtet. Die Experten diskutieren mit den TeilnehmerInnen über die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen sowie die Einsatzbereiche in der Offshore-Windenergie.
Das Fachseminar findet unter der Leitung von Prof. Dr. Dipl.-Ing. Martin Kühn, ForWind – Universität Oldenburg statt. Prof. Dr. Kühn und seine Mitarbeiter setzen bereits seit 2005 auf die Nutzung von LiDAR-Geräten im Bereich der Windenergieforschung und konnten somit dieses neue und dynamische Feld angewandter Forschung fast von Beginn an begleiten und aktiv mitgestalten.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte unter:
www.hdt-essen.de/W-H010-09-587-3

Fachliche Fragen beantwortet Frau Katharina Segelken (Leitung &
Koordination ForWind-Academy), Tel: +49 441-798-5088,
E-Mail: katharina.segelken@forwind-academy.com

Fragen zur Anmeldung beantwortet das Haus der Technik e.V. unter Tel:
0201-1803-211 (Frau Eva Gorter), E-Mail: information@hdt-essen.de

Die ForWind-Academy und das Haus der Technik setzen mit dieser
Veranstaltung ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort.
Interessierte erhalten weitere Informationen unter
http://www.forwind-academy.com, http://www.hdt-essen.de/windenergie.

———————-

Was rech­net mei­ne Bank?

Seminar Pro­jekt­fi­nan­zie­rung und Pro­jekt­prü­fung von Wind­parks

Oldenburg/Essen, 2. Juli 2013

Nur wer weiß wie der Partner „tickt“, kann heute seine Projekte zum Erfolg führen. Diese Regel gilt ganz besonders bei der Planung von neuen Windenergieprojekten.

Im Fokus des eintägige Fachseminars „Pro­jekt­fi­nan­zie­rung und Pro­jekt­prü­fung von Wind­parks – Was rech­net mei­ne Bank?“ am 3.9.2013 in Bremen, stehen die Anforderungen, die Banken heute an ein erfolgreiche Finanzierung von Windenergieprojekten stellen.
Die Referenten Sabrina Cordes und Wolfgang Rohde, Windenergiespezialisten der Bremer Landesbank, informieren über die erforderlichen Analysen und finanziellen Kennzahlen für Windparkprojekte aus Sicht des Kreditgebers. Sie zeigen auf, wie Risiken bewertet werden und eine geeignete Finanzierung aussehen kann.
Darüber hinaus vermitteln die Branchenexperten notwendiges theoretisches Hintergrundwissen zur Unterscheidung von Projekt- und Unternehmensfinanzierungen. Die wichtigsten Kennzahlen einer Projektfinanzierung werden in einer Übung mit einem Cash-Flow-Modell erarbeitet.

Die ForWind-Academy und das Haus der Technik e.V. setzen mit diesem Fachseminar ihre erfolgreiche Kooperation fort.

Fachliche Fragen beantwortet Katharina Segelken (Leitung & Koordination ForWind-Academy) unter der Tel: 0441-798 5088 und E-Mail: katharina.segelken@forwind-academy.com. Interessierte erhalten weitere Informationen unter www.hdt-essen.de/W-H010-09-586-3 oder www.forwind-academy.com und www.hdt-essen.de/windenergie.

ForWind-Academy
Das Seminarprogramm der ForWind-Academy umfasst die Windenergie-Themen Planung, Management sowie Technik. Unsere Referenten verfügen über ausgewiesene Expertise. Das Seminarangebot greift aktuelle Fragestellungen aus der beruflichen Praxis auf und bietet Schnittstellen zu Erkenntnissen aus Forschung und Entwicklung.

Die ForWind-Academy ist ein Gemeinschaftsprojekt von ForWind, dem Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen, sowie der Overspeed GmbH & Co. KG.

Haus der Technik e.V.
Das Haus der Technik, eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte in Deutschland, hat sich auch als Know-how-Transferstelle auch im Bereich der Windenergie etabliert. Jährlich besuchen über 17.000 Teilnehmer das Angebot des HDT. Alle Angebote finden Sie immer unter www.hdt-essen.de/windenergie

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top