Erster asiatischer Ausbildungspartner: Servicetechniker – Ausbildung in Südkorea nach BZEE-Standard

(WK-intern) – Der Ausbau der Windenergie an Land und vor den Küsten Koreas nimmt zügig Fahrt auf. Der Bedarf an qualifiziertem Service- und Wartungspersonal für die Windparks steigt. Im Juli 2013 wurde zwischen dem Husumer BZEE und der in Chuncheon City ansässigen Berufsfachschule Korea Polytechnics III ein Kooperationsvertrag unterzeichnet.

“Die Polytechnics III ist nun unser Ausbildungspartner in Südkorea. Dort werden ab Herbst 2013 koreanische Techniker nach dem zertifizierten BZEE-Standard zu Servicetechnikern für Windenergieanlagen ausgebildet.

Foto: Kromrey / Unterzeichnung des Kooperationsvertrages am 1. Juli 2013 in der Husumer BZEE-Niederlassung

Für das BZEE ist das ein wichtiger Meilenstein, denn nun arbeiten wir erstmals mit einer Partnerberufsschule in Asien zusammen!”, bestätigt Warren Aspinall, der internationale Vertriebsleiter des BZEE.

„Ingenieure und Wissenschaftler haben wir ausreichend“, sagt Sun Young Kim, Projektmanagerin der Meister Akademie Korea „ Jetzt benötigen wir ergänzend dazu ebenso viele gut ausgebildete Service- und Wartungstechniker.“

In diesem Sommer werden die ersten beiden Lehrkräfte der Polytechnics III in Husum ausgebildet, um dann ab Herbst 2013 mit der Servicetechniker-Ausbildung im südkoreanischen Chuncheon zu beginnen.

PM: Kromrey Kommunikation

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top