Produktion der robusten und zuverlässigen Windwechselrichter wird von SMA eingestellt

(WK-intern) – Zum 30.06.2013 geht die überaus erfolgreiche Windy Boy Ära zuende, die Produktion der robusten und zuverlässigen Windwechselrichter wird von SMA eingestellt. Über 10 Jahre hat die BRAUN Windturbinen GmbH die Produktion und Entwicklung der Windy Boys bei SMA begleitet und mitgestaltet.
Mit Wehmut beenden wir nun dieses erfolgreiche Projekt.

In Erinnerung bleiben die Höhen und Tiefen die wir gemeinsam über die Jahre erlebt haben, aber immer mit einem klaren Ziel vor Augen. Gut ist uns nicht gut genug!
Aufgrund der partnerschaftlichen und konstruktiven Zusammenarbeit zwischen der SMA Technologie AG und der BRAUN Windturbinen GmbH,
konnte im Laufe von jahrelangen Feldtests eine stetige technische Weiterentwicklung bzgl. der ANTARIS-Windturbinen u. der Produktentwicklung des WINDY BOY erzielt werden.

Foto: BRAUN Windturbinen GmbH

Auf dem gleichen hohen Niveau machen wir nun mit unserem neuen Partner Smart Power Electronics GmbH & Co. KG weiter.
http://www.smart-power-electronics.de/cms/de/
Wir freuen uns über die hohe Kooperationsbereitschaft der Fa. Smart Power, sowie deren Bereitschaft der Produktweiterentwicklung.
Dies gilt insbesondere der optimalen Abstimmung unserer Generatoren mit den Smart!wind Invertern.
Unsere mittlerweile 22-jährige Erfahrung im Bau von Kleinwindanlagen setzt dabei auch bei Smart Power Electronics neue Maßstäbe im Bereich der Produktentwicklung.
Das Ergebnis ist eine perfekte Symbiose zwischen den ANTARIS Kleinwindanlagen und den Smart!wind Netzwechselrichtern, die neue Maßstäbe in der Branche setzt.

Die Inverter sind in den Leistungsklassen 5.5 kW, 7.5 kW, 10.0 kW verfügbar.
Natürlich sind die Inverter auch für Wasserräder und BHKW-Einsatz geeignet.

„Fit für die Zukunft“ mit Transparenz und Kompetenz – bei BRAUN steht die Zeit nicht still.
Alle Informationen rund um die Expertise der BRAUN Windturbinen GmbH gibt es unter www.braun-windturbinen.com.

PM: BRAUN Windturbinen GmbH

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top