Deutsche WindGuard notifizierte Stelle für Geräuschmessungen

Foto: HB(WK-intern) – Die Deutsche WindGuard Consulting GmbH ist mit dem Fachbereich Akustik als notifizierte Stelle nach §26 Bundes Immissionsschutz Gesetz bekannt gegeben worden und darf somit auch behördlich angeordnete Emissions- und Immissionsmessungen an Windenergieanlagen durchführen. Damit ist sie in diesem Gebiet eine von wenigen benannten Stellen in Niedersachsen.

„Die Benennung als sachverständige Stelle für die akustischen Vermessungen ist eine große Auszeichnung für unsere Dienstleistungen“, so Stefan Kieselhorst, Leiter der Abteilung Akustik der Deutschen WindGuard Consulting. „Die Benennung bestätigt unsere Unabhängigkeit und die nachweislich sehr hohe und geprüfte Qualität unserer Messungen.“

Die Deutsche WindGuard Consulting ist bereits seit vielen Jahren als unabhängiges Prüflaboratorium nach DIN EN ISO/IEC 17025 für ein breites Spektrum an Prüfdienstleistungen im Bereich der Windenergie akkreditiert.

Über Deutsche WindGuard
Die Deutsche WindGuard ist ein führendes, dynamisch wachsendes ConsultingUnternehmen in der deutschen Windenergieindustrie mit über 120 Mitarbeitern und Hauptsitz in Varel. WindGuard bietet umfangreiche IngenieursDienstleistungen in allen Bereichen der On- und Offshore- Windindustrie an, von Site Assessment und Due Diligence bis zur vollständigen Begleitung und der Betriebsführung von Windparkprojekten. Ein weiteres Geschäftsfeld bilden maßgeschneiderte Trainingskurse für die OffshoreWindindustrie.

PM: Deutsche Windguard

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top