PV-Module von JinkoSolar erhalten Staub- & Sand-Zertifizierung vom TÜV Nord

(WK-intern) – JinkoSolar Holding Co., Ltd. (NYSE: JKS), einer der führenden globalen Hersteller von PV-Produkten, gibt bekannt, dass seine PV-Module den vom TÜV Nord durchgeführten Staub- & Sand-Test bestanden haben. Die Zertifizierung von TÜV Nord garantiert, dass die Module von JinkoSolar zur Verwendung in Wüstenregionen geeignet sind, in denen wenig Regen und häufige Sandstürme die Effizienz von PV-Anlagen beeinträchtigen.

Logo: JinkoSolar Holding Co

Der vom TÜV-Nord durchgeführte Staub- und Sand-Test simuliert Erosion sowie schwere Wüsten-Sandstürme. Diesen Einflüssen standzuhalten ist entscheidend für die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von PV-Modulen unter realen Bedingungen. Chen Kangping, Chief Executive Officer von JinkoSolar, kommentiert: „Der deutliche Anstieg der Anzahl der PV-Anlagen in Wüstenregionen macht es notwendig, Solarmodule zu entwickeln, die den starken Auswirkungen der Sandstürme standhalten und die Ansammlung von Staub auf der Oberfläche der Module verhindern. Wir sind stolz, das strenge Testverfahren vom TÜV Nord bestanden zu haben und PV-Module liefern zu können, die zuverlässig die beste Leistung unter realen Bedingungen erbringen.“

Arturo Herrero, Chief Marketing Officer bei JinkoSolar, fügt hinzu: „Für unsere Kunden, insbesondere in den aufstrebenden PV-Märkten wo JinkoSolar sehr aktiv ist – wie im Nordwesten Chinas, in Afrika, Indien, Südamerika und dem Nahen Osten – garantiert die Staub- & Sand-Zertifizierung vom TÜV Nord, dass unsere PV-Solarmodule robust und gut geeignet sind für ihre rauen Wüstenlandschaften und extremen Umweltbedingungen.“

PM: JinkoSolar Holding Co / Open2Europe

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top