Innovative Blue Line und Green Line Umrichter von PCS auf der Hannover Messe

Blindstromumrichter Green Line 1000 – bietet PCS / Pressebild: PCS
Blindstromumrichter Green Line 1000 – bietet PCS / Pressebild: PCS

(WK-intern) – PCS setzt neue Impulse bei industriellen Frequenzumrichtern

Berlin / Hannover – Die PCS Power Converter Solutions GmbH (PCS) stellt auf der Hannover Messe die dynamischen und flexiblen Frequenzumrichter der neuen Produktfamilie Blue Line vor.

Vom 8. bis 12. April können sich Interessierte in Halle 25 am Stand E13 über die eigenentwickelte Leistungselektronik für elektrische Antriebstechnik und Energiewandlung informieren. Zudem präsentiert PCS die Umrichter der Serie Green Line, die entwickelt wurden, um Windenergie in elektrischen Strom zu transformieren.

In Kombination mit der Blue Line lösen die Umrichter die derzeitigen Probleme der Windbranche – verschärfte Netzanschlussbedingungen, optimale Energiequalität, reduzierte Energiekosten und stabile Netze.

Viele Länder, darunter unter anderem Spanien, Deutschland, Großbritannien, Rumänien und China, verschärfen die Netzbedingungen. Aus diesem Grund konzentriert sich PCS vermehrt auf das Thema Netzverträglichkeit in der Windkraft. Neben den bereits bekannten Lösungen – dem IGBT-basierten 4-Quadranten-Vollumrichter und den Blindstromumrichter Green Line 1000 – bietet PCS nun auch eine Komplettlösung für das Durchfahren von Netzeinbrüchen (LVRT) an. „Unser neues Produkt erfüllt die Anforderungen der internationalen Grid Codes an Windenergieanlagen. Es stellt dabei nicht nur den geforderten Blindstrom bereit, sondern erhält auch die Generatorspannung aufrecht“, erklärt PCS-Geschäftsführer Günter Mayer. Dies reduziere die Belastung der mechanischen Bauteile in der Anlage und sorge selbst bei einem Netzeinbruch für einen stabilen Energieoutput. Die Komplettlösung kann kostengünstig als Nachrüstung oder in Neuanlagen integriert werden.

Während die Umrichter der Serie Green Line für hohe Energieerträge sorgen, überführen die Blue Line Umrichter die gewonnene Energie sicher in die Netze. In Hannover präsentiert PCS speziell die Blue Line Umrichter für aktive Netzkompensation. Sie schützen zuverlässig vor Netzschwankungen oder Ausfällen und sorgen bei Anlagen, die hohen Blindstrom produzieren, für die Einhaltung der Netzanschlussbedingungen. Mithilfe aktiver Netzkompensation „bereinigen“ die Blue Line Umrichter die Spannung in elektrischen Energieverteilnetzen. Dafür sind gepulste IGBT-Stromrichter mit Spannungszwischenkreis im Einsatz, welche die Blindleistungsübertragung minimieren, die Netzspannungsqualität optimieren sowie Blindleistung, Oberschwingung und Flicker kompensieren.

PCS ist ein unabhängiger Hersteller von Umrichtern mit viel Erfahrung, rund 240 qualifizierten Mitarbeitern und einem Umsatz von zuletzt 40 Millionen Euro. Die elektrischen Ausrüstungen des Berliner Unternehmens haben sich weltweit schon über 70.000 Mal bewährt – bei der Energiegewinnung aus Windkraft (PCS Green Line) ebenso wie für die hochdynamischen Anforderungen der Industrie (PCS Blue Line). Seit 100 Jahren entwickelt, fertigt und betreut PCS elektrische Ausrüstungen für Schienenfahrzeuge. Heute gehören zum Produktportfolio des Geschäftsfeldes PCS Rail neben Vormontagebaugruppen wie Führerpulten und Schaltschränken auch Bordnetzumrichter, Energieversorgungsanlagen und Batterieladegeräte für alle Arten von Schienenfahrzeugen.
PM: PCS

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top