Bei Gütersloh geht eine der größten Photovoltaik-Anlagen ans Netz

(WK-intern) – 2 MWp Freiflächenanlage geht ans Netz

  • Der Schalter ist umgelegt. „Solarpark Deponie Westerwiehe I“ ist erfolgreich  in Betrieb gegangen!
  • abakus solar realisierte eine der größten Anlagen im Kreis Gütersloh

Gelsenkirchen/Rietberg – Im westfälischen Rietberg im Kreis Gütersloh ist am Donnerstag, den 28.02.2013 eine der größten Photovoltaik – Anlagen ans Netz gegangen.

Natürlich ließen es sich Landrat, stellvertretender Bürgermeister und Mitglieder der Kreisverwaltung nicht nehmen, trotz der mäßigen Wetterbedingungen, Zeuge dieser Inbetriebnahme zu werden.

Unter der Projektleitung der abakus solar AG aus Gelsenkirchen ist dieser Solarpark mit einer Gesamtgröße von 2 Megawatt in Rekordzeit erbaut worden.

„Dank der hochqualitativen Produkte und exzellenten Erfahrung unserer Projektleiter konnten wir das Vertrauen der Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh mbH (GEG) aus Rheda-Wiedenbrück gewinnen und heute gemeinsam diese PV Anlage in Betrieb nehmen“, sagt Dipl. Kfm. Uwe Ritzler, Vertriebsbeauftragter bei der abakus solar.

Sven-Georg Adenauer, Landrat des Kreises Gütersloh, ergänzt: „Das PV Kraftwerk ist eines der größten im Raum Gütersloh und stellt einen großen Schritt in Richtung Etappenziel „Energie-Autarkie“ für den Kreis Gütersloh dar. Da wir in dieser Richtung bereits eine Auszeichnung erhalten haben, sind wir sehr daran interessiert, weitere PV Kraftwerke in unserem Kreis errichten zu lassen.“

Das Leistungsvolumen des neuen Solarparks ist groß genug, um ein Dorf mit knapp 550 Haushalten das ganze Jahr über mit elektrischer Energie zu versorgen.
Ab sofort  werden jährlich ca. 1,9 Mio. kWh Solarstrom ins lokale Stromnetz geliefert und ganz neben bei ca. 1.100 to. CO2 eingespart. Eine Bilanz die sich sehen lassen kann.

Speziell für Deponie-Anlagen hat abakus eine Unterkonstruktion mit entsprechender Profil- und Gründungstechnik entwickelt, die allen Anforderungen für die Installation einer Solarstrom-Anlage auf einem Deponiekörper gerecht wird. Somit wird gewährleistet, dass die 8.640 polykristallinen PV-Module des Herstellers Trina Solar (einer der weltweit führenden Hersteller hochwertiger PV-Module) dauerhaft stabil fixiert sind und den geplanten Ertrag liefern.

„Wir gehen davon aus, dass wir aufgrund unseres optimierten Montagesystems in den nächsten Monaten weitere Anlagen auf ehemalige Deponieflächen errichten werden“, so Uwe Ritzler.

abakus solar AG
Die abakus solar AG ist ein führendes, international tätiges Systemhaus für Photovoltaik mit umfassender technischer Kompetenz, von der Kleinanlage bis zum Megawatt-Solarpark. Hauptgeschäftsfelder des 1995 gegründeten Unternehmens sind die Planung und schlüsselfertige Errichtung von Photovoltaik-Kraftwerken, der Großhandel mit qualitativ hochwertigen Komponenten und Komplettsystemen sowie die Realisierung individueller, architektonisch anspruchsvoller Lösungen für gebäudeintegrierte Solaranlagen. Darüber hinaus akquiriert abakus solar Projektrechte und Stromerzeugungslizenzen zur gezielten Entwicklung und Vermarktung von PV-Projekten auf Freiflächen und Dächern. Außerdem kann das Unternehmen auf das Know-how einer eigenen Produktentwicklungsabteilung zurückgreifen.
Der Sitz der Gesellschaft befindet sich in Gelsenkirchen. Das Unternehmen ist außerdem mit Niederlassungen und Beteiligungen in Italien, Großbritannien, den USA und Indien vertreten.

PM: abakus solar AG

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

2 MWp Freiflächenanlage geht ans Netz

– Der Schalter ist umgelegt. “Solarpark Deponie Westerwiehe I” ist
erfolgreich  in Betrieb gegangen !
– abakus solar realisierte eine der größten Anlagen im Kreis Gütersloh

Gelsenkirchen/Rietberg (iwr-pressedienst) – Im westfälischen Rietberg
im Kreis Gütersloh ist am Donnerstag, den 28.02.2013 eine der größten
Photovoltaik – Anlagen ans Netz gegangen. Natürlich ließen es sich
Landrat, stellvertretender Bürgermeister und Mitglieder der
Kreisverwaltung nicht nehmen, trotz der mäßigen Wetterbedingungen, Zeuge
dieser Inbetriebnahme zu werden. Unter der Projektleitung der abakus solar
AG aus Gelsenkirchen ist dieser Solarpark mit einer Gesamtgröße von 2
Megawatt in Rekordzeit erbaut worden.

“Dank der hochqualitativen Produkte und exzellenten Erfahrung unserer
Projektleiter konnten wir das Vertrauen der Gesellschaft zur Entsorgung
von Abfällen Kreis Gütersloh mbH (GEG) aus Rheda-Wiedenbrück gewinnen und
heute gemeinsam diese PV Anlage in Betrieb nehmen”, sagt Dipl. Kfm. Uwe
Ritzler, Vertriebsbeauftragter bei der abakus solar.

Sven-Georg Adenauer, Landrat des Kreises Gütersloh, ergänzt: “Das PV
Kraftwerk ist eines der größten im Raum Gütersloh und stellt einen großen
Schritt in Richtung Etappenziel “Energie-Autarkie” für den Kreis Gütersloh
dar. Da wir in dieser Richtung bereits eine Auszeichnung erhalten haben,
sind wir sehr daran interessiert, weitere PV Kraftwerke in unserem Kreis
errichten zu lassen.”

Das Leistungsvolumen des neuen Solarparks ist groß genug, um ein Dorf mit
knapp 550 Haushalten das ganze Jahr über mit elektrischer Energie zu
versorgen.
Ab sofort  werden jährlich ca. 1,9 Mio. kWh Solarstrom ins lokale
Stromnetz geliefert und ganz neben bei ca. 1.100 to. CO2 eingespart. Eine
Bilanz die sich sehen lassen kann.

Speziell für Deponie-Anlagen hat abakus eine Unterkonstruktion mit
entsprechender Profil- und Gründungstechnik entwickelt, die allen
Anforderungen für die Installation einer Solarstrom-Anlage auf einem
Deponiekörper gerecht wird. Somit wird gewährleistet, dass die 8.640
polykristallinen PV-Module des Herstellers Trina Solar (einer der weltweit
führenden Hersteller hochwertiger PV-Module) dauerhaft stabil fixiert sind
und den geplanten Ertrag liefern.

“Wir gehen davon aus, dass wir aufgrund unseres optimierten Montagesystems
in den nächsten Monaten weitere Anlagen auf ehemalige Deponieflächen
errichten werden”, so Uwe Ritzler.

abakus solar AG

Die abakus solar AG ist ein führendes, international tätiges Systemhaus
für Photovoltaik mit umfassender technischer Kompetenz, von der
Kleinanlage bis zum Megawatt-Solarpark. Hauptgeschäftsfelder des 1995
gegründeten Unternehmens sind die Planung und schlüsselfertige Errichtung
von Photovoltaik-Kraftwerken, der Großhandel mit qualitativ hochwertigen
Komponenten und Komplettsystemen sowie die Realisierung individueller,
architektonisch anspruchsvoller Lösungen für gebäudeintegrierte
Solaranlagen. Darüber hinaus akquiriert abakus solar Projektrechte und
Stromerzeugungslizenzen zur gezielten Entwicklung und Vermarktung von
PV-Projekten auf Freiflächen und Dächern. Außerdem kann das Unternehmen
auf das Know-how einer eigenen Produktentwicklungsabteilung zurückgreifen.
Der Sitz der Gesellschaft befindet sich in Gelsenkirchen. Das Unternehmen
ist außerdem mit Niederlassungen und Beteiligungen in Italien,
Großbritannien, den USA und Indien vertreten.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top