NRW-Umweltminister Johannes Remmel besucht ROEMHELD auf der WindExpo in Tokio

•

Takahiko Amanuma von der japanischen ROEMHELD-Vertriebsgesellschaft begrüßte den nordrhein-westfälischen Umweltminister Minister Johannes Remmel am Stand des Unternehmens auf der WindExpo in Tokyo (Bild: ROEMHELD)
Takahiko Amanuma von der japanischen ROEMHELD-Vertriebsgesellschaft begrüßte den nordrhein-westfälischen Umweltminister Minister Johannes Remmel am Stand des Unternehmens auf der WindExpo in Tokyo (Bild: ROEMHELD)

(WK-intern) – Interesse an Rotorlock-Rotorverriegelungen für Windkraftanlagen

Laubach – Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel hat den Stand des Spanntechnikspezialisten ROEMHELD auf der Fachmesse für Windenergie “WindExpo” in Tokio Ende Februar besucht.

Dort informierte er sich über dessen Rotorlock-Rotorverriegelungen für Windkraftanlagen.

Angesichts der Diskussionen um einen Atomausstieg in Japan war die Leitmesse der Branche im asiatisch-pazifischen Raum für die deutsche Windkraftindustrie als Technologieführer bei regenerativen Energien von besonderer Bedeutung.

Takahiko Amanuma von der japanischen ROEMHELD-Vertriebsgesellschaft begrüßte den Minister am Stand des Unternehmens, das in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Österreich fertigt. Er präsentierte ihm Elemente zur Fertigung, Prüfung und Wartung von Großbauteilen für Windenergieanlagen, darunter der Rotorlock-Verriegelungszylinder und Linearantriebe, die beispielsweise zum Verstellen von Klappen und Luken in Gondeln eingesetzt werden. Remmel ließ sich intensiv die bereits erfolgreich am Markt eingeführte Rotorverriegelung erklären und wünschte Glück für weitere Erfolge. ROEMHELD, das seine Produkte nach kundenspezifischen Vorgaben fertigt, beliefert Abnehmer in der ganzen Welt. Die asiatischen Länder sind wichtige Märkte.

Der hydraulisch oder elektromechanisch bewegte Rotorlock ist belastbar mit Querkräften von bis zu 5.500 kN. Er arretiert zuverlässig und sicher Rotoren von Onshore- und Offshore-Windkraftanlagen mit bis zu sechs Megawatt Leistung und mehr. Die wahlweise mechanische oder induktive Positionsüberwachung des Bolzens trägt dazu bei, höchste Sicherheitsstandards zu erfüllen. Äußerst kompakt gebaut, ist er den beengten Platzverhältnissen in der Gondel angepasst. Durch den Einsatz von Standardkomponenten können auch aufwändige Sonderkonstruktionen schnell und kostengünstig gefertigt werden.

Über ROEMHELD

Das Produktsortiment des weltweit renommierten Spanntechnikspezialisten ROEMHELD umfasst industrielle Fertigungs-, Montage-, Spann- und Antriebstechnik für die produzierende Industrie. An den Unternehmensstandorten Laubach, Hilchenbach und Götzis (A) entwickelt, fertigt und produziert ROEMHELD firmenübergreifende kundenspezifische Lösungen für die Fertigungsautomation. Der Marktführer ist mit Vertriebs- und Servicegesellschaften in mehr als 50 Ländern auf allen Kontinenten vertreten. 450 Mitarbeiter erzielten 2012 einen Umsatz von rund 88 Mio. Euro.

PM: ROEMHELD

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top