Meilenstein für die deutsche Offshore-Windbranche – 40 der geplanten 80 Anlagen speisen ein

BO1_WEA10_BARD1 / Foto: http://www.bard-offshore.de
BO1_WEA10_BARD1 / Foto: http://www.bard-offshore.de

(WK-intern) – BARD Offshore 1 feiert „Bergfest“

Der Hochsee-Windpark BARD Offshore 1 ist bereits neun Monate vor seiner Komplettierung der mit Abstand größte und leistungsstärkste deutsche Offshore-Windpark.

Jetzt wurde die 40. von insgesamt 80 Anlagen der 5-Megawatt-Klasse rund 100 Kilometer vor der Insel Borkum in Betrieb genommen.

Darüber hinaus sind 72 Fundamente sowie insgesamt 59 Turbinenhäuser bereits errichtet.

„Wir liegen damit trotz der täglichen operativen Herausforderungen als Pionier der deutschen Offshore-Windparkbranche in dem 2011 definierten Errichtungsplan und sind weiterhin überzeugt, dass wir Ende 2013/Anfang 2014 alle 80 Anlagen am Netz haben“, sagt Michael Baur, CEO der BARD-Gruppe. Dafür werden ab diesem Frühjahr weitere Errichtungseinheiten, Arbeitsschiffe und noch mehr Mitarbeiter im Baufeld aktiv sein.

BARD Offshore 1 ist mit einer Küstenentfernung von ca. 100 Kilometern und einer Wassertiefe von ca. 40 Metern im Nordsee-Baufeld das Referenzprojekt der deutschen Offshore-Windbranche. Das durch die BARD-Organisation im Rahmen von BARD Offshore 1 erworbene Know-how ist schon heute einzigartig. Davon profitiert heute die gesamte Offshore-Windbranche.

BARD Offshore 1 produziert aktuell rund 200 Megawatt und kann damit eine Stadt nahezu von der Größe Bremens alleine mit regenerativer Energie versorgen.

PM: http://www.bard-offshore.de

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top