Teilnahmebedingungen und –fristen für Branchenpreis German Renewables 2013 veröffentlicht

(WK-intern) – EEHH-Cluster zeichnet Innovationen für Energiewende aus

Hamburg – Im Jahr 2030 soll bereits die Hälfte der Energieversorgung Deutschlands aus Erneuerbaren Energien stammen.

Um dies zu erreichen, benötigt der Industriestandort Deutschland neben Beharrlichkeit beim Ausbau der Erneuerbaren Energien auch bahnbrechende Innovationen und Projekte.

Das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) wird 2013 erneut Engagement von Personen und Unternehmen in der Erneuerbare Energien Branche würdigen. EEHH wird 2013 in vier Kategorien den German Renewables Award verleihen. Diese lauten: Produktinnovation des Jahres, Projekt des Jahres, Dissertation des Jahres und Lebenswerk.

EEHH-Geschäftsführer Jan Rispens: “Der Wandel des Energiesystems ist eine enorme Herausforderung. Um diese zu bewältigen, brauchen wir Innovationen, neben der Anlagentechnik vor allem in Bereichen wie Speicher und Stromnetze und anderen systemorientierten Lösungen. Mit dem German Renewables Award wollen wir als EEHH-Cluster Unternehmen und junge Wissenschaftler auszeichnen, die mit ihren Produkten, Projekten oder Forschungsarbeiten Grundlagen für die weitere Energiewende schaffen.”

Preisträger in den Kategorien Produktinnovation des Jahres, Projekt des Jahres und Lebenswerk erhalten eine hochwertige Trophäe und kostenlosen Eintritt zu allen Veranstaltungen des EEHHClusters. Der Gewinner für die beste Dissertation bekommt zusätzlich ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Die Nominierung erfolgt durch die Unternehmen oder durch Studenten bzw. Absolventen selbst. Für die Kategorie Lebenswerk können Personen vorgeschlagen werden. Die Auswahl der Preisträger übernimmt eine hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus Vertretern der Wirtschaft und Wissenschaft.

Die Verleihung des German Renewables Awards am 14. November 2013 im EMPORIO Hamburg ist der Branchen- und Jahreshöhepunkt in Hamburg. Bei der Premiere 2012 waren bereits über 200 Teilnehmer, vor allem aus den Führungsebenen von Unternehmen, zu Gast und würdigten die Leistungen der Preisträger. Die ausgezeichneten Arbeiten behandelten Themen wie “Analyse und Bewertung innovativer Speicherkonzepte für regenerativ erzeugten Überschussstrom” oder “Entwicklung von Szenarien zur Stromversorgung von Hamburg auf Basis regenerativer Energien”.

Die Bewerbung läuft vom 15. April bis zum 15. Juni 2013 über die EEHH-Website. Die allgemeinen Teilnahmebedingungen mit allen Anforderungen in den einzelnen Preiskategorien stehen zum Download auf der Website zur Verfügung

Informationen zu Teilnahmebedingungen unter:
www.eehh.de/gr2013

Dokumentation von German Renewables 2012:
https://www.german-renewables-2012.eehh.de/

PM: Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top