Der Bundesverband Energiespeicher (BVES) lädt zu seiner ersten Informations- und Mitgliederveranstaltung ein

(WK-intern) – Erste Informations- und Mitgliederveranstaltung des BVES: Agenda

Die Veranstaltung wird in Düsseldorf im Anschluss des Energy Storage Summit stattfinden, am 19. März 2013, von 18:00 bis 20:00 Uhr mit anschließendem „Get together“, Messe-Congress-Center Düsseldorf (CCD Süd), Eingang Süd, Rotterdamer Straße (P3 + P5) Anfahrtskizze

Achtung: BVES Mitglieder erhalten Sonderkonditionen zum Energy Storage Summit.

Der Bundesverband Energiespeicher ist Trägerverband des Energy Storage Summit, welches am 18. und 19. März 2013 in Düsseldorf stattfinden wird. Mitglieder des BVES bekommen dazu Sonderkonditionen und zahlen für Ihre Teilnahme an dieser Top Veranstaltung lediglich 695,00 EUR (statt 1.095,00 EUR im „Late Bird Tarif“). Das aktuelle Programm finden Sie ständig aktuell unter www.energy-storage-online.de/2322.

Die wichtigsten Fakten Energy Storage Summit im Kurzüberblick sind:

•     Erfolgreiche Auftaktveranstaltung im März 2012 mit rund 350 Teilnehmern aus 29 Ländern

•     Erstklassiges Programm mit 6 hochkarätigen Sessions und über 40 internationalen Referenten in 2013

•     Fokus auf sämtliche Technologien im Bereich der Energiespeicherung u.a. Batterien, Power2Gas, Thermische Speicherung, Speichersysteme, Global Best Practices und Marktstudien

•     Umfangreicher Ausstellungsbereich: Neben den drei Top-Sponsoren AEG, Parker und Hydrogenics haben bereits 25 Firmen, unter anderem VARTA Storage GmbH, Panasonic Electric Works Europe AG und die SMA Solar Technology AG, ihre Teilnahme an der Ausstellung bestätigt

•     Zusatzworkshop 1: Beim „Production Technology Forum“ werden aktuelle Fertigungstechnologien, Einsatzmöglichkeiten, Herausforderungen und Wirtschaftlichkeitsfragen in der Batterieproduktion thematisiert. Darüber hinaus werden grundlegende Faktoren für das Wachstum und den Ausbau des Batterie- und elektrochemisch-basierten Energiespeichermarktes beleuchtet. Firmen wie Manz, Jonas & Redmann, Varta, In Core Systèmes, Roland Berger Strategy Consultants, Dispatch Energy, das Fraunhofer ISIT und Süd-Chemie/Clariant werden vortragen

•     Zusatzworkshop 2: Der Workshop „Speichertechnologien und Umsetzung in der Praxis“ bietet einen klaren Überblick über die derzeit am Markt verfügbaren Systeme, erläutert im Detail das geplante Marktanreizprogramm des Bundesumweltministeriums, thematisiert Speichertechnologien und konkrete Fragestellungen, z.B. wie Speicher in der Praxis angeschlossen werden können.

Das Energy Storage Summit wird von diversen renommierten Partnern unterstützt u.a. von der EnergieAgenturNRW, dem ZSW, dem ZAE, dem Fraunhofer ISE, dem NOW, der Fraunhofer Allianz Energie, Germany Trade and Invest und dem Max Planck Institut für Chemische Energiekonversion, dem Deutschen Cleantech Institut, EUPD Research, StorRegio, Otti und dem Forschungsverbund Erneuerbare Energien.

Neben dem BVES sind auch diverse internationale Spitzenverbände wichtige Partner des Summits, u.a. die California Energy Storage Alliance, die China Energy Storage Alliance, die India Energy Storage Alliance, EUROBAT, der bdew sowie die International Photovoltaik Equipment Association.

Nähere Informationen finden Sie online unter www.energy-storage-online.de.

PM: BVES

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top