Starkes viertes Quartal führt bei der wind 7 AG zu gutem Jahresergebnis

(WK-intern) – Eckernförde – Die wind 7 Aktiengesellschaft hat nach den veröffentlichten vorläufigen und noch ungeprüften Zahlen im Geschäftsjahr 2012 einen Jahresüberschuss von über 120 T€ erzielt.

  • Jahresüberschuss der wind 7 AG bei über 120 T€
  • Konzernumsatz auf über 4 Mio. € gesteigert
  • StiegeWind mit knapp. 1,2 Mio. € Umsatz und ausgeglichenem Ergebnis

Neben einer im vierten Quartal 2012 erhaltenen Steuererstattung für die Jahre 2007 – 2009 von 63 T€ zzgl. Zinsen machten sich in den letzten drei Monaten auch steigende Umsätze positiv bemerkbar.

Während sich der Umsatz der wind 7 AG aufgrund geringerer Transaktionserlöse im Gesamtjahr von 2,7 Mio. € auf knapp 2,0 Mio. € reduzierte, konnte der Konzernumsatz von 3,7 Mio. € auf über 4 Mio. € gesteigert werden.

Der Bereich Betrieb und Service in der wind 7 AG konnte den Vorjahreswert von 1,1 Mio. € geringfügig steigern, im Konzern nahm dieser Bereich von 1,2 Mio. € auf über 2 Mio. € zu. Hier wirkte sich vor allem das starke Wachstum der StiegeWind GmbH aus, die von 0,1 Mio. € auf 1,2 Mio. € zulegte und entgegen der Prognose ein ausgeglichenes Ergebnis erreichte. Im Stromproduktionsbereich führten der erstmals ganzjährig enthaltene Solarpark Worms sowie gute technische Verfügbarkeiten und Einstrahlungswerte zu einem von 1,0 Mio. € auf knapp 1,4 Mio. € erhöhten Anteil am Konzernumsatz.

„Nach den noch ungeprüften vorläufigen Zahlen haben wir mit einem Jahresüberschuss von über 120 T€ das beste Ergebnis seit 2008 erzielen können. Dass wir dieses erfreuliche Resultat trotz nicht unerheblicher Anlaufkosten und Investitionen für neue Bereiche erreichen konnten, stimmt uns auch für die nächsten Jahre zuversichtlich“, erläutert Veit-Gunnar Schüttrumpf, Vorstand der wind 7 AG. Für 2013 gelte es nun, die Entwicklung und das Wachstum noch einmal zu verstärken und damit den Grundstein für wachstumsstarke Folgejahre zu legen. Diese erneute Intensivierung sowie Anlaufkosten würden allerdings auch noch einmal zu Ergebnisbelastungen in 2013 führen, seien aber im Sinne einer starken wind 7 AG unabdingbar.

Die endgültigen Zahlen des Geschäftsjahres 2012 und der freiwillige Bericht des Vorstands zum Geschäftsjahr 2012 werden am 30. April 2013 veröffentlicht.
PM:  wind 7 AG

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top