juwi präsentiert -Home Power- auf der Fachmesse -enertec- in Leipzig

Wind- & Sonnenenergie / Foto: HB
Wind- & Sonnenenergie / Foto: HB

(WK-intern) – juwi sorgt mit seiner „Home Power“ für Sonnenstrom rund um die Uhr

Der Spezialist für erneuerbare Energien mit Niederlassung in Brandis präsentiert auf der „enertec“ in Leipzig seinen neuen Batteriespeicher

Die Energiewende findet in den Regionen statt. Das hat die Wörrstädter juwi-Gruppe als eines der ersten Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien erkannt und konsequent umgesetzt. „Mit unserer Niederlassung in Brandis sind wir auch in Mitteldeutschland fest verankert“, sagt Karsten Tietz, juwi-Regionalleiter für Sachsen und Thüringen. Da ist es fast schon selbstverständlich, dass juwi auch auf der Fachmesse „enertec“, die vom 29. bis 31. Januar in Leipzig stattfindet, mit einem Stand vertreten sein wird. Karsten Tietz: „Sie treffen unsere freundlichen Spezialisten für Wind-, Solar- und Bioenergie in Halle 4 am Stand D 27.“

Home Power©-Speichersystem

Das Motto der „enertec“ 2013 lautet: „Intelligente und effiziente Energiesysteme“. Und da hat die juwi-Gruppe eine ganze Menge zu bieten. Mit dem juwi Home Power©-Speichersystem, einem smarten  Batteriespeicher für private Solaranlagen, macht juwi Sonnenstrom rund um die Uhr verfügbar. „Das ist klimafreundlich, intelligent und macht unabhängig“, sagt Kerstin Kranich, bei juwi in Brandis zuständig für integrierte Energielösungen. „Mit unserem juwi Home Power©-Speichersystem nehmen Bürger ihre Stromversorgung selbst in die Hand. Sie nutzen ihren Sonnenstrom vom Dach direkt vor Ort und reduzieren damit ihre Energiekosten“, so Kerstin Kranich.

Auch optisch strahlt der etwa kühlschrankgroße Batteriespeicher Solidität und Eleganz aus. Alle wichtigen Funktionen sind per Touchscreen oder sogar aus der Ferne mit einer eigens entwickelten Smartphone-App kontrollier- und regelbar. Davon können sich Besucher der „enertec“ selbst überzeugen: „Wir haben ein funktionsfähiges Originalsystem an unserem Stand“, sagt Kerstin Kranich.

Die „entertec“ in Leipzig bildet in jedem Jahr den Messeauftakt für die Energiebranche. Hier treffen sich Entscheidungsträger aus Industrie, Kommunen und kommunalen Unternehmen, Planungsbüros, Versorgungsunternehmen und Anlagenbetreiber.

Zur juwi-Gruppe
juwi zählt zu den weltweit führenden Spezialisten für erneuerbare Energien mit starker regionaler Präsenz und bietet Projektentwicklung sowie Produkte und Dienstleistungen rund um die Energiewende an. Unser Ziel: 100 Prozent erneuerbare Energien. Unser Antrieb: Mit Leidenschaft erneuerbare Energien wirtschaftlich und zuverlässig gemeinsam durchsetzen. juwi ist der kompetente Partner für eine nachhaltige Energieversorgung mit regionalen Schwerpunkten.
Gegründet wurde juwi 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher in Rheinland-Pfalz. Heute beschäftigt das weltweit tätige Unternehmen mehr als 1.800 Mitarbeiter in über 15 Ländern und erzielte im Jahr 2012 einen Jahresumsatz von rund 1,1 Milliarde Euro. Zu den Geschäftsfeldern der juwi-Gruppe zählen vor allem Projekte mit Solar-, Wind- und Bioenergie, aber auch Lösungen für die Direkt- und Eigenversorgung mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien. juwi entwickelt zudem Komponenten, um Strom aus erneuerbaren Energien günstiger zu machen. Speichertechnologien (z.B. juwi Home Power, der Batteriespeicher für Solaranlagen), nachhaltige Gebäudetechnik und Holzbrennstoffe runden das Portfolio ab.
Bislang hat juwi im Windbereich rund 650 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von etwa 1.250 Megawatt an über 100 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.500 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von ebenfalls rund 1.250 Megawatt. Diese Energieanlagen erzeugen zusammen pro Jahr rund 4,5 Milliarden Kilowattstunden Strom; das entspricht in Deutschland dem Jahresbedarf von etwa 1,3 Millionen Haushalten. Im Bioenergie-Bereich kann juwi zahlreiche Referenzen für Holzpellets-Produktionsanlagen, Biogasanlagen und Nahwärmenetze mit Contracting-Lösungen aufweisen. Für die Realisierung der Energieprojekte hat juwi insgesamt in den vergangenen 16 Jahren ein Investitionsvolumen von mehr als fünf Milliarden Euro initiiert.
Die juwi-Gruppe verfügt über Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Tschechien, Griechenland, Polen, Bulgarien, Großbritannien, Indien, Singapur, Südafrika, Chile, den USA/Kanada und Costa Rica. In Deutschland hat juwi Niederlassungen und Regionalbüros in mehreren Bundesländern.

PM: juwi-Gruppe

juwi sorgt mit seiner „Home Power“

für Sonnenstrom rund um die Uhr

Der Spezialist für erneuerbare Energien mit Niederlassung in Brandis präsentiert auf der „enertec“ in Leipzig seinen neuen Batteriespeicher

Die Energiewende findet in den Regionen statt. Das hat die Wörrstädter juwi-Gruppe als eines der ersten Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien erkannt und konsequent umgesetzt. „Mit unserer Niederlassung in Brandis sind wir auch in Mitteldeutschland fest verankert“, sagt Karsten Tietz, juwi-Regionalleiter für Sachsen und Thüringen. Da ist es fast schon selbstverständlich, dass juwi auch auf der Fachmesse „enertec“, die vom 29. bis 31. Januar in Leipzig stattfindet, mit einem Stand vertreten sein wird. Karsten Tietz: „Sie treffen unsere freundlichen Spezialisten für Wind-, Solar- und Bioenergie in Halle 4 am Stand D 27.“

 

Das Motto der „enertec“ 2013 lautet: „Intelligente und effiziente Energiesysteme“. Und da hat die juwi-Gruppe eine ganze Menge zu bieten. Mit dem juwi Home Power©-Speichersystem, einem smarten  Batteriespeicher für private Solaranlagen, macht juwi Sonnenstrom rund um die Uhr verfügbar. „Das ist klimafreundlich, intelligent und macht unabhängig“, sagt Kerstin Kranich, bei juwi in Brandis zuständig für integrierte Energielösungen. „Mit unserem juwi Home Power©-Speichersystem nehmen Bürger ihre Stromversorgung selbst in die Hand. Sie nutzen ihren Sonnenstrom vom Dach direkt vor Ort und reduzieren damit ihre Energiekosten“, so Kerstin Kranich.

 

Auch optisch strahlt der etwa kühlschrankgroße Batteriespeicher Solidität und Eleganz aus. Alle wichtigen Funktionen sind per Touchscreen oder sogar aus der Ferne mit einer eigens entwickelten Smartphone-App kontrollier- und regelbar. Davon können sich Besucher der „enertec“ selbst überzeugen: „Wir haben ein funktionsfähiges Originalsystem an unserem Stand“, sagt Kerstin Kranich.

 

Die „entertec“ in Leipzig bildet in jedem Jahr den Messeauftakt für die Energiebranche. Hier treffen sich Entscheidungsträger aus Industrie, Kommunen und kommunalen Unternehmen, Planungsbüros, Versorgungsunternehmen und Anlagenbetreiber.

 

 

Zur juwi-Gruppe

juwi zählt zu den weltweit führenden Spezialisten für erneuerbare Energien mit starker regionaler Präsenz und bietet Projektentwicklung sowie Produkte und Dienstleistungen rund um die Energiewende an. Unser Ziel: 100 Prozent erneuerbare Energien. Unser Antrieb: Mit Leidenschaft erneuerbare Energien wirtschaftlich und zuverlässig gemeinsam durchsetzen. juwi ist der kompetente Partner für eine nachhaltige Energieversorgung mit regionalen Schwerpunkten.

Gegründet wurde juwi 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher in Rheinland-Pfalz. Heute beschäftigt das weltweit tätige Unternehmen mehr als 1.800 Mitarbeiter in über 15 Ländern und erzielte im Jahr 2012 einen Jahresumsatz von rund 1,1 Milliarde Euro. Zu den Geschäftsfeldern der juwi-Gruppe zählen vor allem Projekte mit Solar-, Wind- und Bioenergie, aber auch Lösungen für die Direkt- und Eigenversorgung mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien. juwi entwickelt zudem Komponenten, um Strom aus erneuerbaren Energien günstiger zu machen. Speichertechnologien (z.B. juwi Home Power, der Batteriespeicher für Solaranlagen), nachhaltige Gebäudetechnik und Holzbrennstoffe runden das Portfolio ab.

Bislang hat juwi im Windbereich rund 650 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von etwa 1.250 Megawatt an über 100 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.500 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von ebenfalls rund 1.250 Megawatt. Diese Energieanlagen erzeugen zusammen pro Jahr rund 4,5 Milliarden Kilowattstunden Strom; das entspricht in Deutschland dem Jahresbedarf von etwa 1,3 Millionen Haushalten. Im Bioenergie-Bereich kann juwi zahlreiche Referenzen für Holzpellets-Produktionsanlagen, Biogasanlagen und Nahwärmenetze mit Contracting-Lösungen aufweisen. Für die Realisierung der Energieprojekte hat juwi insgesamt in den vergangenen 16 Jahren ein Investitionsvolumen von mehr als fünf Milliarden Euro initiiert.

Die juwi-Gruppe verfügt über Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Tschechien, Griechenland, Polen, Bulgarien, Großbritannien, Indien, Singapur, Südafrika, Chile, den USA/Kanada und Costa Rica. In Deutschland hat juwi Niederlassungen und Regionalbüros in mehreren Bundesländern.

 

 

Bei Fragen und für weitere Informationen

juwi-Gruppe · Michael Löhr · Pressesprecher

Tel. +49. (0)6732. 96 57-1207 · Mobil +49. (0)152. 54 92 89 42

loehr@juwi.de· www.juwi.de

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top