Jahresauftaktmeeting bei JadeBay

(WK-intern) – JadeBay lädt Kooperations- und operative Partner zum Jahresauftaktmeeting zur Abstimmung des Jahresprogramms

Dank und Rückschau auf 2012 sowie Vorstellung des operativen Programms mit den entsprechenden Projekten für 2013

Die JadeBay GmbH hatte ihre operativen Partner (regionale Wirtschaftsförderer) sowie ihre Kooperationspartner an diesem Dienstag zu einem Jahresauftaktmeeting ins Jade InnovationsZentrum geladen. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Vorstellung des operativen Programms für 2013 sowie die Abstimmung der Jahresprogramme der Wirtschaftsförderungen untereinander. Herr Breitzke, Geschäftsführer der JadeBay GmbH, gab den Anwesenden außerdem noch einmal einen kurzen Überblick über die gemeinsam ins Laufen gebrachten bzw. erreichten Projekte in 2012 und sprach persönlich Dank für das Engagement und die jeweils geleisteten Unterstützungsleistungen in 2012 aus.

Die Wirtschaftsregion JadeBay soll zu einer starken gemeinsamen Marke zusammen wachsen und regionale Stärken müssen noch weiter ausgebaut werden.
Von übergeordneter Bedeutung ist der zu diesem Thema im Rahmen des Regionalbudget-Projektes „JadeBay gestalten“ eingeleitete Dachmarkenprozess. Dieser wird die Region die nächsten zwei bis zweieinhalb Jahre begleiten und startete im 3. Quartal 2012 mit der Erstelllung einer Benchmarkstudie, in der die JadeBay auch mit größeren Wirtschaftsregionen wie z. B. der Hansalinie und der Ems-Achse verglichen wurde. Beachtlich hervorzuheben, dass die JadeBay hier als kleine Region ins oberste Drittel gerankt wurde.

Der Aufbau der Dachmarke „JadeBay“ für die Region wird gemeinsam mit Akteuren aus Wirtschaft und Verwaltung, sog. Markenbotschaftern, erarbeitet. Es werden die Markenstrategie und ein Kommunikationskonzept sowie neue, zielgerichtete Kommunikationsmedien entwickelt, um die JadeBay als Region mit eigener Identität zu präsentieren. Es gilt, bei den im Vorfeld bestimmten Zielgruppen – Investoren, Multiplikatoren und potenziellen Arbeitnehmern – bekannter zu werden und das Interesse auf die Potenziale der JadeBay-Region zu lenken.

Weitere Herausforderungen für 2013
Die Qualifizierung junger Menschen in und für die Region muss weiter vorangetrieben werden. Die Themen Ausbildung und Qualifizierung gilt es über eine weitere Bildungsbroschüre „Chancenregion JadeBay“, den Aufbau einer Alumni-Datenbank, die Intensivie rung der Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Jade Hochschule und die Projekte QualiMare und „JadeBay forscht“ voranzubringen.

Damit verknüpft ist die Anforderung an die notwendige Attraktivität der Wohn- und Lebensstandorte in der JadeBay-Region, die gegeben sein muss, damit zukünftige Fach- und Führungskräfte nicht nur ihren Arbeitsplatz, sondern auch ihren Lebensmittelpunkt, d. h. Wohnort für die ganze Familie, in die Region verlegen. Work-Life-Balance heißt hier der Schlüssel zum Erfolg, der im Projekt „JadeBay bewohnen“ 2013 geschmiedet werden soll.

Ablauf der Veranstaltung und Teilnehmer
Die Veranstaltung startete für die rund 30 Teilnehmer um 9 Uhr mit einer einstündigen Besichtigungs- und Informationstour zum JadeWeserPort, begleitet vor Ort von Rüdiger Beckmann, dem Betriebsleiter der JadeWeserPort Logistics Zone GmbH & Co. KG. Im Anschluss tagte man im Jade InnovationsZentrum.
Als jüngsten JadeBay-Zuwachs begrüßte Herr Breitzke als neuen Kooperationspartner die Mitarbeiterinnen der Wilhelmshaven Touristik- und Freizeit GmbH, die gerade mit dem Projekt „JadeBay bereisen“ an den Start gegangen sind.

Die Herzen der Menschen sollen durch konzipierte Businessreisen gewonnen werden, auf denen die JadeBay als Wirtschaftsstandort und mit Freizeitwert erlebt werden kann.

Insbesondere die Netzwerkarbeit nach innen, konnte 2012 durch die sehr aktive Arbeit des Kommunalrepräsentanten, Peter Torkler, im letzten Jahr stark intensiviert werden. Herr Torkler nahm selber 49 Termine innerhalb der JadeBay wahr. Er besuchte alle JadeBay-Kommunen, vereinbarte mit den JadeBay-Bürgermeistern und gleichzeitig Regionalbeiratsmitgliedern gemeinsame Kommunikationstermine bei Radio Jade und verbreitete den interkommunalen Gedanken auf verschiedenen Veranstaltungen. Dieser Ansatz wird auch 2013 weiterverfolgt und intensiviert werden, um die kommunale Vernetzung weiter zu stärken.

JadeBay-Beteiligungsmodell für die Wirtschaft.
Im Hinblick auf die bevorstehenden Herausforderungen appellierte Herr Breitzke an alle Teilnehmer, miteinander zu kommunizieren und zu handeln und die konstruktive bisherige Zusammenarbeit auch über die operative Ebene hinaus weiter auszubauen. Die geballte Kraft eines geschlossenen gemeinsamen Auftritts wird die JadeBay-Region im Ranking der nationalen Wirtschaftstandorte und -regionen weiter nach vorne und so auf den Radar potenzieller Investoren bringen.

Über die JadeBay GmbH – Entwicklungsgesellschaft
Die JadeBay GmbH Entwicklungsgesellschaft steht für die Wirtschaftsentwicklung in den Landkreisen Friesland, Wesermarsch, Wittmund sowie der Stadt Wilhelmshaven, die die Wachstumsregion JadeBay im Umfeld des deutschen Tiefwasser-Containerterminals in Wilhelmshaven bilden.
Sie widmet sich den Leitthemen Leben, Lernen, Arbeiten und Investieren mit dem Ziel, die regionale Wertschöpfung zu steigern und die JadeBay-Region zu einem wettbewerbsfähigen und attraktiven Wirtschaftsraum für niederlassungs- und investitionsbereite Unternehmen zu entwickeln.
So wirbt die Gesellschaft für die Qualität des Wirtschaftsstandortes JadeBay und begleitet und unterstützt die Region auf ihrem Weg in eine moderne, internationale Industrie-, Handels- und Gewerbelandschaft.
Mehr unter: www.jade-bay.com. Direkt zu den Projekten: http://www.jade-bay.de/investieren/eu-gefoerderte-projekte.html

PM: JadeBay GmbH

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top