Bundesregierung greift Impuls des Innovationsdialogs auf

(WK-news) – Clusterplattform Deutschland: Innovationsdialog

Vor wenigen Tagen ist die „Clusterplattform Deutschland“ online gegangen (www.clusterplattform.de).

Das Online-Portal der Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie sowie für Bildung und Forschung bietet Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen einen umfassenden Überblick über die clusterpolitischen Maßnahmen von Bund und Ländern.

Das Internetportal ist ein Ergebnis des von acatech organisierten „Innovationsdialogs zwischen Bundesregierung, Wirtschaft und Wissenschaft“. Der Innovationsdialog dient der Bundesregierung seit 2010 als unabhängige Fachberatung, um über Rahmenbedingungen für die Durchführung von Forschung, Wissenschaft und technischen Entwicklungen zu diskutieren. Im April 2011 hatte er sich der deutschen Clusterlandschaft gewidmet.

Henning Kagermann, acatech Präsident und Vorsitzender des Steuerkreises des Innovationsdialogs begrüßt die Maßnahme der Bundesregierung: „Cluster sind regionale Schmelztiegel von Ideen und deren unternehmerischer Umsetzung“, so Henning Kagermann. Der acatech Präsident ist überzeugt, dass die neu geschaffene Clusterplattform dazu beitragen wird, die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft weiter zu verbessern und so die Innovationsfähigkeit in Deutschland fördert: „Die Initiative zeigt, dass gezieltes staatliches Engagement zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von Clustern beitragen kann.“

Der nächste Innovationsdialog, an dem wie immer auch die Bundeskanzlerin teilnehmen wird, findet am 20. März 2013 statt. Diskutiert wird über das Thema „Neue Potenziale für Wertschöpfung und Beschäftigung ermöglicht durch Digitalisierung“.

PM: acatech

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top