Bei VW hat das Jahr der Elektromobilität begonnen

(WK-news) – Publikation “0% Emissionen. 100% Emotionen.”

“Wir machen das Jahr 2013 zum Jahr der Elektromobilität”, hat der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Dr. Martin Winterkorn, auf der Jahrespressekonferenz am 12. März 2012 erklärt.

Klar ist: Volkswagen bereitet den Marktstart gleich zweier Fahrzeugmodelle vor, die mit Strom aus Batterien angetrieben werden: der e-up und der e-Golf.

Nicht nur für Volkswagen ist dieses Ereignis von großer Bedeutung, sondern auch für die Zukunft der Elektromobilität in Deutschland – gerade der Golf ist schließlich nicht irgendwer.

Die Elektrifizierung des Antriebsstrangs bis hin zum Batterie- oder Brennstoffzellenfahrzeug ist der Schlüssel zu nachhaltiger Mobilität – vorausgesetzt natürlich der Strom zum Betrieb der Elektroautos stammt aus regenerativen Energiequellen. Dabei setzt Volkswagen besondere Hoffnungen in die Verbreitung des Plug-In Hybrids, der als umweltverträglicher Alleskönner in der Lage ist, Emissionsfreiheit in der Stadt mit gewohnter Reichweite auf der Basis CO2-neutraler Kraftstoffe zu verbinden.

Die Broschüre ‘0% Emissionen. 100% Emotionen.’, legt dar, wie sich Europas Automobilhersteller Nr. 1 den Weg zu nachhaltiger Mobilität der Zukunft vorstellt. Die Publikation ergeht sich indes nicht in elektromobiler Euphorie, sondern lenkt den Blick auch sehr nüchtern auf eine Vielzahl an ungelösten Aufgaben und offenen Fragen, die einen Volumenhersteller wie Volkswagen dazu verpflichten, an seiner Fächerstrategie festzuhalten und mit Nachdruck auch die Effizienzpotentiale konventioneller Antriebe auszuschöpfen.

Bei allem wird deutlich, dass Elektromobilität weit anspruchsvoller ist und mehr meint als den Austausch von Motoren. Es geht am Ende um die Integration von Mobilität, Informationstechnologie und Energieversorgung. Volkswagen will diesen Wandel aktiv mitgestalten – wohl wissend, dass sich das Unternehmen selbst verwandeln wird, indem es neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt bringt.

Die Broschüre ‘0% Emissionen. 100% Emotionen.’ wird hier erstmals als Download im Internet zur Verfügung gestellt.

Auch Porsche steht unter Strom: Der Hybrid Supersportwagen 918 Spyder kommt 2013 auf den Markt.

PM: VW

Auch Porsche steht unter Strom: Der Hybrid Supersportwagen 918 Spyder kommt 2013 auf den Markt.
Auch Porsche steht unter Strom: Der Hybrid Supersportwagen 918 Spyder kommt 2013 auf den Markt.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top