wind 7 AG erwirbt 300 kWp Dachflächen-Photovoltaikanlage in Fürstenwalde

(WK-intern) – wind 7 AG unterzeichnet Vertrag zum Erwerb einer 300 kWp Dachflächen-Photovoltaikanlage in Fürstenwalde

Eckernförde – Die wind 7 Aktiengesellschaft hat einen Vertrag über den Erwerb einer 300 kWp-Dachflächen-Photovoltaikanlage in Fürstenwalde unterzeichnet.

Der Erwerb erfolgt mit Wirkung zum Jahreswechsel, die erste Einspeisung soll in den nächsten Tagen erfolgen.

Auf Basis des erwarteten spezifischen Ertrags von 894 kWh pro kWp wird für die Anlage, für die der Tarif zum 30. Juni 2012 gesichert wurde, ein Jahresumsatz von rd. 60 T€ erwartet. Die Abnahme des Projektes soll Anfang 2013 erfolgen.

Es besteht zudem ein zeitlich befristetes einseitiges Rücktrittsrecht für die wind 7 AG.
„Mit diesem von der S.A.G. Solarstrom AG erworbenen Projekt bauen wir den Bereich Stromproduktion weiter aus“, erläutert Veit-Gunnar Schüttrumpf, Vorstand der wind 7 AG.

Dabei habe der positive Cash flow aus den bereits im Bestand befindlichen Photovoltaik-Anlagen genutzt werden können. Nachdem sich wind 7 bereits im Frühjahr mit 50 T€ an der Bürgerwind Eckstever GmbH & Co. KG beteiligt hatte, die vor wenigen Tagen eine Enercon E 82 2,3 MW in Betrieb genommen hat, wird sich wind 7 in 2013 nunmehr verstärkt um ein Windprojekt für den Stromproduktionsbereich bemühen.

PM: wind 7

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top