Anlage mit modernster Technik für Solarmodul-Rahmen

Solarmodul-Rahmen
Solarmodul-Rahmen

(WK-intern) – Mounting Systems steigert die Produktivität am Standort Rangsdorf

Zusätzliche Anlage mit modernster Technik für Solarmodul-Rahmen

Rangsdorf – Die Mounting Systems GmbH, internationaler Entwickler und Hersteller von Montagesystemen für Solaranwendungen, steigert am Standort Rangsdorf ihre Leistungsfähigkeit mit einer zusätzlichen Anlage zur Produktion von Rahmen für Solarmodule. Mounting Systems fertigt neben Montagesystemen auch hochwertige Aluminiumrahmen für Module. Bislang wurden die Rahmen auf neun universellen Maschinen produziert, auf denen auch Gestelle hergestellt werden. Dadurch war die Produktionskapazität bei den Gestellen eingeschränkt. Nun können die Gestellexperten die Modulrahmen auf speziell hierfür ausgelegten Maschinen fertigen. Mit den zusätzlichen Anlagen steigert das Produktions-Team sowohl die Produktivität als auch die Effizienz, Qualität und Prozesssicherheit und trägt so zur weiteren Kostenreduzierung in der Photovoltaik-Industrie bei.

„Mit der gesteigerten Produktivität tragen wir nicht nur unseren umfangreichen internationalen Vertriebsaktivitäten, wie beispielsweise in Indien, Europa oder im Nahen Osten, konsequent Rechnung, sondern senken vor allem auch nachhaltig unsere Produktionskosten. Beides ist im derzeitigen Marktumfeld essentiell, um unsere Marktposition langfristig auf dem internationalen Markt weiter ausbauen zu können“, sagt Stefan Spork, Geschäftsführer von Mounting Systems.

Ausschlaggebend für die Effizienzsteigerung und Kostensenkung sind dabei sowohl die Maschinen selbst als auch das Produktionsverfahren. Zur Rahmenfertigung kommen statt Universalmaschinen speziell hierfür ausgelegte Automaten zum Einsatz. Außerdem haben die Gestellexperten das Verfahren von Fräsen auf Stanzen umgestellt und die Produktion von  unterschiedlich langen Rahmenteilen getrennt. Damit ergeben sich zahlreiche Vorteile: Die Rahmen können schneller hergestellt werden. Ein geringerer Einsatz von bewegten Teilen, Sensoren und die Anzahl der Maschinen reduzieren die Komplexität. Dies senkt den Aufwand für Wartung und Instandhaltung. Darüber hinaus ist nun eine anlagenintegrierte 100-prozentige Prüfung der Rahmenteile möglich. Ein installiertes Kamerasystem kontrolliert den Produktionsvorgang: Bereits beim ersten fehlerhaften Teil stoppt die Maschine. Für die Kunden bedeutet dies, dass die neue Produktionsanlage für qualitativ optimierte hochwertige Rahmen „Made in Germany“ sorgt und die Stückkosten sich verringern.

Auch bei Energieeffizienz und Umweltschutz punktet die neue Anlage. Zwei Drittel weniger Energie ist für den Betrieb notwendig. Die vollverkapselte Maschine schützt vor einer zu hohen Geräuschentwicklung. Darüber hinaus verringern sich durch das neue logistische Konzept die Wege zwischen Wareneingang und -ausgang, der Lagerung und der Produktion.

Insgesamt fertigen die Mitarbeiter in Rangsdorf die Komponenten für Photovoltaik- und Solarthermieanlagen auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern.

Über die Mounting Systems GmbH
Die Mounting Systems GmbH ist einer der größten internationalen Gestellproduzenten im Bereich der Solarenergie. Mit über 19 Jahren Know-How im Markt zählt die Firma zu den erfahrensten Herstellern von Gestellen und Modulrahmen für Photovoltaik- und Solarthermieanlagen.

Die heutige Mounting Systems GmbH wurde 1993 in Dahlewitz/Berlin gegründet. Im September 2008 nahm die Mounting Systems GmbH ihren Betrieb als eigenständige Gesellschaft auf und vertreibt ihre Produkte seitdem selbständig am Markt. Heute gehen die Gestellsysteme von Brandenburg aus in die ganze Welt. 2010 eröffnete Mounting Systems ein Repräsentationsbüro in Lyon, Frankreich und startete 2011 den Bau einer eigenen Produktion in West Sacramento, USA. Seit März 2012 steht den Kunden ein weiteres Repräsentationsbüro in Milton Keynes, Großbritannien zur Verfügung.

Für ihre Leistungen hat die Industrie- und Handelskammer Potsdam die Mounting Systems im Oktober 2010 mit dem CAI ausgezeichnet – dem Unternehmenspreis der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam – in der Kategorie Wachstum. Im Jahr 2007 zertifizierte der Germanische Lloyd den Standort in Rangsdorf bei Berlin nach ISO 9001. Auf der inzwischen 17.000 m² großen Produktions- und Lagerfläche arbeiten rund 250 Mitarbeiter.

PM: Mounting Systems GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top