Biogasanlagenhersteller aus Vechta baut 500 Kilowatt-Anlage in Frankreich

Wir sind sehr zufrieden, dass wir für diesen Vertragsabschluss mit der EuroTier in Hannover den geeigneten Rahmen und den richtigen Zeitpunkt hatten
Wir sind sehr zufrieden, dass wir für diesen Vertragsabschluss mit der EuroTier in Hannover den geeigneten Rahmen und den richtigen Zeitpunkt hatten

(WK-intern) – WELTEC BIOPOWER baut 500 Kilowatt-Anlage in Frankreich

Vertrag auf der EuroTier unterzeichnet

Für WELTEC BIOPOWER war der Messeauftritt auf der BioEnergy Decentral im Rahmen der EuroTier ein Erfolg. Nicht zuletzt, weil der Biogasanlagenhersteller aus Vechta seinen Stand auch als Plattform genutzt hat, um einen Vertrag über den Bau einer 500-Kilowatt-Anlage im westfranzösischen Saint-Varent zu unterzeichnen.

Vertragspartner von WELTEC ist der französische Projektentwickler Methaneo. Das Unternehmen mit Sitz in Paris hat ein eigenes Konzept für„gemeinschaftliche landwirtschaftliche Biogasanlagen“ aufgelegt. Es entwickelt, finanziert und errichtet die Anlagen in Kooperationen mit lokal ansässigen Partnern, die über detaillierte Kenntnisse der regionalen Gegebenheiten verfügen.

Das Biogasanlagen-Projekt „Cap’Ter Methanisation SAS“ stärkt die Wertschöpfungsketten und Stoffkreisläufe im Umkreis des Anlagenstandortes und fördert so die Wirtschaftskraft in der Region. Durch den Zusammenschluss kann Methaneo diese Philosophie gut umsetzen und zugleich von der langjährigen Erfahrung der Niedersachsen profitieren.

„Wir haben uns für WELTEC BIOPOWER als Kooperationspartner entschieden, weil sie es verstehen, unser Konzept in ihre Biogasanlagen zu integrieren“, unterstreicht Yann Mercier, der Geschäftsführer von Methaneo. „Bei unseren Gesprächen in Paris und in Vechta hat uns vor allem die Performance der Technik- und Biologieabteilung überzeugt“, ergänzt Fabien Guitonneau, „Cap’Ter“-Projektleiter und technischer Leiter bei Methaneo.

Im Januar 2013 beginnt der Bau, und bereits im Juli 2013 soll die Anlage in Betrieb gehen und Strom ins französische Netz einspeisen. Der 4900 Kubikmeter messende Edelstahlfermenter wird dann mit einem landwirtschaftlichen Substratmix aus Rindermist, Schafmist, Hühnerkot und Ausputzgetreide gefüttert.

WELTEC verfügt über eine langjährige Erfahrung in Frankreich – speziell mit dem Bau landwirtschaftlicher Biogasanlagen. Die Anlage in Saint-Varent, im Département Deux-Sèvres, ist bereits das sechste WELTEC-Projekt im Nachbarland. Im Jahr 2009 hatten die Niedersachsen ihre ersten beiden Anlagen errichtet und schafften damit den Markteintritt.

Für Jens Albartus, den Geschäftsführer von WELTEC BIOPOWER, besitzt die Kooperation mit Methaneo großes Zukunftpotenzial:„Das Investitionsklima in Frankreich sehen wir für unseren Bereich positiv. Die französische Agentur ADEME zur Entwicklung der Regenerativen Energien hat im Jahr 2012 doppelt soviel Projektanfragen erhalten wie im Vorjahr – Tendenz weiter steigend.“

„Wir sind sehr zufrieden, dass wir für diesen Vertragsabschluss mit der EuroTier in Hannover den geeigneten Rahmen und den richtigen Zeitpunkt hatten“, erläutert Alain Priser, der bei WELTEC verantwortlich für das Frankreich-Geschäft ist. Damit ist die Leistungsschau in Hannover einmal mehr ihrem Ruf als internationaler Treffpunkt für die dezentrale Energieversorgungsbranche gerecht geworden.

Durch ein starkes internationales Geschäft kann WELTEC BIOPOWER in 2012 den Einbruch der Inlandsnachfrage auffangen. Laut Fachverband Biogas beträgt der Rückgang des Neuanlagen- baus in Deutschland bezogen auf das Vorjahr rund 80 Prozent. Biogas-Technologie ‚Made by WELTEC BIOPOWER‘ ist jedoch weiterhin weltweit gefragt: Bedingt durch die internationale Ausrichtung, die das Unternehmen seit seinem Bestehen verfolgt, wird das Jahr 2012 eines der erfolgreichsten in der elfjährigen Firmengeschichte.

PM: WELTEC BIOPOWER

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top