Altmaier: Photovoltaik hat auch in Deutschland eine Zukunft

(WK-intern)Bundesumweltminister Altmaier eröffnet 13. Forum Solarpraxis

Berlin – Er habe keinen Zweifel daran, dass die Energiewende richtig sei. Dafür werde er kämpfen und sein politisches Schicksal daran knüpfen, erklärte Bundesumweltminister Peter Altmaier in seiner Keynote Speech auf dem 13. Forum Solarpraxis.

Die größte nicht-technische Solarkonferenz Europas wurde am 22. November in Berlin eröffnet. Bei der Umsetzung der schwierigen Aufgabe Energiewende komme es auf eine stärkere Vernetzung der Beteiligten an, unterstrich er. Hierfür wolle er die Photovoltaikbranche als Partner gewinnen.

Sein Ziel sei es, das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für die Zukunft fit zu machen. „Wir wollen das EEG so schnell wie möglich reformieren, aber dies soll auch gut gemacht werden“, betonte Altmaier vor den rund 700 Konferenzteilnehmern. Um die bestmögliche Lösung zu finden, habe er zu einem Dialog aufgerufen. Die erste Runde mit Vertretern der Photovoltaikbranche starte bereits in der kommenden Woche, erklärte der Umweltminister auf der zweitägigen Konferenz.

Photovoltaik habe auch in Deutschland  eine Zukunft, versprach Altmaier. Ein wichtiger Markt seien Eigenverbrauchslösungen, die deutlich an Attraktivität gewinnen werden, so der Umweltminister. Weiterhin riet er deutschen Solarunternehmen, verstärkt international aktiv zu werden.

„Es lohnt sich, durchzuhalten“, machte auch Karl-Heinz Remmers, Vorstandsvorsitzender des Veranstalters Solarpraxis AG, den Anwesenden Mut. Solarstrom gehöre mittlerweile weltweit zu den günstigsten Energieformen. Das 13. Forum Solarpraxis stehe unter dem Motto „Beyond Grid Parity“. „Die Grid Parity ist erreicht, jetzt sind neue Vertriebsansätze notwendig“, betonte Remmers.

Das Forum Solarpraxis hat sich als renommierter Treffpunkt mit guten Möglichkeiten zum fachlichen Austausch etabliert. Die Veranstaltung bietet einen praxisnahen Überblick rund um die Themen Photovoltaik und Solarthermie und zeigt Lösungswege für die Marktentwicklung der sich im Umbruch befindenden Solarbranche. Auf dem 13. Forum Solarpraxis stehen am 22. und 23. November 2012 besonders neue Geschäftsmodelle und internationale Wachstumsmärkte im Fokus.

Das 14. Forum Solarpraxis findet am 21. und 22. November 2013 in Berlin statt.

Weitere Informationen zum Forum Solarpraxis und das Programm sind auf der Internetseite http://www.solarpraxis.de/konferenzen/13-forum-solarpraxis/allgemeine-informationen/ zu finden.

Über die Solarpraxis AG
Die Solarpraxis AG ist einer der führenden Wissensdienstleister der Erneuerbaren-Energien-Branche. Sie bietet Fachkompetenz und professionellen Service in den Bereichen Engineering, Konferenzen und Verlag. Seit 1998 richtet die Solarpraxis Branchentreffen für Entscheider aus. Dazu gehören neben der ältesten Veranstaltung der Solarpraxis AG – dem Forum Solarpraxis – zahlreiche weitere Konferenzen, unter anderem in Europa, im Nahen Osten, China und den USA.

PM: Judith Hübner
Solarpraxis AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top