Stromsparinitiative: Spitzenverbände, Organisationen, Kirchen und Kommunen treffen Altmaier

(WK-intern) – Es geht in die zweite Runde: Am 21. November 2012 treffen sich wieder die Vertreter der Spitzenverbände, Organisationen, Kirchen und Kommunen mit Bundesumweltminister Peter Altmaier, um gemeinsam auszuloten, wie Stromeinsparpotenziale in privaten Haushalten erschlossen werden können.

Der intelligenteste Umgang mit Energie besteht darin, möglichst wenig davon erzeugen zu müssen.

Daher steht die Energiewende neben dem Ausstieg aus der Kernenergie und dem Ausbau der erneuerbaren Energien auch für die Steigerung der Energieeffizienz. Ziel ist es, die Energieressourcen wirksamer einzusetzen und den Verbrauch zu senken.

Mit der Stromsparinitiative sollen möglichst viele private Haushalte in Deutschland erreicht und motiviert werden, Strom einzusparen. Denn so lässt sich nicht nur teure Energie sparen, sondern es hilft auch, das Klima zu schützen und die Abhängigkeit von Energieimporten zu verringern. Haushalte mit geringem Einkommen bedürfen hierbei einer besonderen Unterstützung. Sie können sich beispielsweise Investitionen in hoch energieeffiziente Haushaltsgeräte nicht leisten.

Verbände und Organisationen an einem Tisch

Die Stromsparinitiative des Bundesumweltministeriums zeigt Wege auf und schafft Möglichkeiten, wie jeder Haushalt, der es wünscht, seine Stromsparpotenziale erkennen und für sich nutzen kann. Zahlreiche Informations- und Beratungsangebote – online oder vor Ort – können dabei konkret helfen.

Vertreterinnen und Vertretern unter anderem von Wohlfahrts- und Verbraucherschutzverbänden, der Kirchen, der kommunalen Spitzenverbände, der Bundesagentur für Arbeit sowie von Verbänden der Energiewirtschaft sowie Heizung, Klima- und Energietechnik beraten und planen gemeinsam beim “Runden Tisch” im Bundesumweltministerium weitere Aktivitäten und Maßnahmen. Der 2. Runde Tisch findet am 21. November 2012 im Bundesumweltministerium in Berlin statt.

PM: BUM

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top