Mehrere Unternehmen mit dem MX Award 2012 ausgezeichnet

(WK-intern) – Auszeichnung von Best Practice-Konzepten unter wissenschaftlicher Leitung von TU-Professor Frank Straube

Am 16. November 2012 ist der Manufacturing Excellence Award (MX Award) für Best Practice-Konzepte am Standort Deutschland verliehen worden.

Gesamtsieger des Benchmarking-Wettbewerbs 2012 wurde die Firma Leica Microsystems CMS GmbH, Wetzlar. „Besonders beeindruckte Leica Microsystems CMS GmbH durch die ausgewogenen und durchgängig optimierten Wertschöpfungsprozesse“, sagt Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner, Vorsitzender des MX Board.

Neben dem Gesamtsieger wurden folgende Unternehmen in den Einzelkategorien des MX Award ausgezeichnet:

• RECARO Aircraft Seating GmbH & Co. KG, Schwäbisch Hall in der Kategorie „Kundenorientierung“
• Hilti GmbH Industriegesellschaft für Befestigungstechnik, Kaufering in den Kategorien „Produktinnovation“ und „Prozessinnovation“
• HARTING Electronics GmbH & Co. KG, Espelkamp in der Kategorie „Informationstechnologie”

Der MX Award wird für Best Practice-Konzepte am Standort Deutschland unter der wissenschaftlichen Leitung des Bereichs Logistik der TU Berlin verliehen. Träger des MX Award in Deutschland ist ein hochrangiges Board aus Vertretern der Wissenschaft und Wirtschaft. Partner und Förderer sind die Axel Springer Media Logistik GmbH, BLG Logistics Group AG & Co. KG, Dräger AG & Co. KGaA, Gildemeister AG, Logwin AG, SAP Deutschland AG & Co. KG und die Siemens AG. Die wissenschaftliche Leitung hat Prof. Dr.-Ing. Frank Straube, Leiter des Bereichs Logistik der TU Berlin. Die Zeitung „Die Welt“ begleitet den Award als exklusiver Medienpartner. Überreicht wurde die Auszeichnung im Axel-Springer-Hochhaus in Berlin.

Der MX Award hat sich seit seiner erstmaligen Vergabe 2005 in Deutschland zu einem Netzwerk für Manufacturing Excellence weiterentwickelt. Nicht nur die Ermittlung und Auszeichnung herausragender Konzepte stehen im Fokus, sondern insbesondere deren Verbreitung sowie der aktive Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. So werden im jährlich erscheinenden MX Report die detaillierten Fallstudien der Gewinnerinnen und Gewinner sowie die wissenschaftliche Auswertung der Fragebogenerhebung veröffentlicht. Im Sinne eines branchenübergreifenden Wissenstransfers bietet die MX Benchmarking-Tour 2012 darüber hinaus die Möglichkeit, die Best Practices vor Ort kennenzulernen und in einen direkten Austausch zu treten.

Weitere Informationen zum MX Award, zu den aktuellen Siegerinnen und Siegern sowie zur Preisverleihung, zu Kontaktmöglichkeiten und Bildmaterial finden Sie unter www.manufacturing-excellence.de.

PM: TU-Berlin

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top