RWE Innogy testet zwei REpower 6,15 MW-Offshore-Turbinen an Land

6M Windkraftanlage in Eemshaven
6M Windkraftanlage in Eemshaven

(WK-intern) – RWE Innogy und Essent haben diese Woche im niederländischen Eemshaven zwei Windkraftanlagen vom Typ REpower 6M eingeweiht.

  • gleicher Turbinen-Typ wie bei Nordsee Ost
  • jeweils 6,15 Megawatt installierte Leistung

Sie verfügen jeweils über eine Nennleistung von 6,15 Megawatt und eine Nabenhöhe von je 114 Metern. Dies entspricht dem Typ, den RWE Innogy auch im Offshore-Windpark Nordsee Ost verwenden wird.

Die beiden auf dem Land installierten Offshore-Anlagen ergänzen die installierte Leistung des größten niederländischen RWE Innogy-Windparks Westereems um 12,3 auf über 168 Megawatt.

„An der Entwicklung vom Windpark Westereems kann man hervorragend die rasante technische Weiterentwicklung der Windenergie ablesen. Vor 20 Jahren versorgten 40 Windkraftanlagen in Westereems umgerechnet 5.000 Haushalte jährlich mit grünem Strom. Heute ist bereits eine der modernen 6M-Anlagen dazu in der Lage. Das ist enorm“, verdeutlicht Roy Schwarzer, Leiter Wind Onshore bei RWE Innogy.

Neben der Erweiterung des bestehenden Windparks liefert der Betrieb der beiden 6M Turbinen in Eemshaven zusätzliche Erkenntnisse für ihren Einsatz auf hoher See, insbesondere auch für den Offshore-Windpark Nordsee Ost.

PM: RWE Innogy

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top