Neues Testlabor von Mastervolt in Betrieb

Pressebild: Mastervolt
Pressebild: Mastervolt

(WK-intern) – Mastervolt nimmt neues Testlabor in Betrieb und erhält ISO 9001 Zertifizierung

Der holländische Wechselrichter-Hersteller Mastervolt führt seine Qualitätsoffensive fort. Das Prozessmanagementsystem des Unternehmens wurde jüngst nach dem ISO 9001 Standard zertifiziert.

Zusätzlich hat Mastervolt in ein anspruchsvolles Testlabor für Photovoltaik-Wechselrichter mit einer Leistung von bis zu 50 kW investiert. Darüber hinaus werden im neuen Labor auch unabhängige Stromversorgungssysteme und Dieselgeneratoren für Yachten aus dem eigenen Produktprogramm getestet.

Im Labor werden das Verhalten großer Photovoltaik-Anlagen und ein 90 kW Stromnetz simuliert. Eine Klimakammer erzeugt extreme Umgebungsbedingungen mit einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 99 Prozent und Temperaturen zwischen -85°C und 180°C. Dadurch können sowohl die Input- als auch die Output-Charakteristik von Wechselrichtern unter allen Umweltbedingungen geprüft werden.

“Die ISO 9001 Zertifizierung und das neue Testlabor sind zentrale Bausteine unseres Qualitäts- und Zuverlässigkeitsprogramms. Das Labor ermöglicht es uns, neue Geräte unter allen Umweltbedingungen intensiv zu testen. Das hat für uns eine hohe Bedeutung, weil Mastervolt für besonders widerstandsfähige Geräte und Komponenten steht”, sagt Jan Jouke Bootsma, Qualitätsmanager bei Mastervolt. Unabhängige Stromversorgungssysteme von Mastervolt werden weltweit in Yachten und Fahrzeugen eingesetzt, wo sie einer hohen Luftfeuchtigkeit, hohen Temperaturen, Vibrationen und Staub ausgesetzt widerstehen müssen.

Für Simulationen und Prüfverfahren wird im Labor modernstes Equipment wie eine Ametek Hochleistungs-Wechselstromquelle eingesetzt. Die RS90-SNK kann exakt dreiphasige Stromnetze mit Spannungsspitzen und Netzstörungen simulieren, wie sie auch in realen Umgebungen auftauchen. Entsprechend seiner Philosophie nutzt Mastervolt die stromsparende Version der RS90, die über 80 Prozent der während der Tests verwendeten Energie zurückgewinnt.

Drei Regatron 32 kW 1000VDC Gleichspannungsquellen simulieren das Verhalten von Solarmodulen in einer Vielzahl von Bedingungen, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, unter wechselhafter Bewölkung oder bei Teilverschattungen. Die Daten werden von einem Yokogawa Power Analyser erfasst, der die Leistungsumwandlung bis auf ein Hundertstel Prozent genau analysiert.

PM: Mastervolt

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top