Geschäftsführer der EnBW Trading GmbH begrüßt die Gäste von release und Kunst

 EnBW City Stuttgart-Fasanenhof / Fotograf: EnBW / Uli Deck  Ansicht auf Haupteingang und Piazza
EnBW City Stuttgart-Fasanenhof / Fotograf: EnBW / Uli Deck Ansicht auf Haupteingang und Piazza

(WK-news) – Verkaufsausstellung zum dreizehnten Mal bei der EnBW in Stuttgart

Jahresgaben von release und Kunst

Stuttgart – Mittlerweile zum dreizehnten Mal in Folge ist der Stuttgarter Drogenhilfeverein release bei der EnBW zu Gast und präsentiert im Stuttgarter EnBW-Gebäude (Kriegsbergstr. 32) seine Jahresgaben. Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG freut sich über die langjährige und nachhaltige Kooperation, mit der der Verkauf von Kunstwerken unterstützt wird. Die Werke werden teilweise extra für diese Ausstellung geschaffen.

Mit dem Verkauf bringt release einen erheblichen Teil der Mittel auf, welche die Institution zur Erfüllung ihrer engagierten Tätigkeit benötigt. Auch die Künstlerinnen und Künstler ziehen daraus Gewinn. Wird ein Werk erworben, so erhalten sie die Hälfte des Kaufpreises, der andere Teil kommt release zu Gute.

Die Organisatoren von release haben auch in diesem Jahr ein buntes Kaleidoskop an Kunstwerken zusammengetragen. Werke von insgesamt 25 Künstlerinnen und Künstlern – darunter so renommierte Namen wie Otmar Alt, Günter Fruhtrunk, Thomas Lenk, Robert Longo, Anna Tretter oder Lambert Maria Wintersberger – werden präsentiert. Sie sind qualitätvoll und preiswert – zwei Gründe dafür, mit dem Kauf sich oder anderen Menschen eine Freude zu bereiten. Die bevorstehenden Feiertage bieten hierfür geradezu die ideale Gelegenheit!

Bei der Vernissage begrüßt Christoph Müller, Geschäftsführer der EnBW Trading GmbH, die Gäste. Im Anschluss wird Horst Merkle von „release und Kunst“ in die Ausstellung einführen.

Eröffnung am Donnerstag, 8. November 2012, 19:00 Uhr

Ausstellung vom 9. November bis 13. Dezember 2012

montags bis freitags (an Werktagen) 10:00 bis 18:00 Uhr

im Foyer des EnBW-Gebäudes, Kriegsbergstr. 32, 70174 Stuttgart

Eintritt frei!

Der kleine, die Ausstellung begleitende, Katalog kann unter Tel. 0711 60173730 oder Fax 0711 60173731 kostenlos bestellt werden.

Infos bei der EnBW:

Dr. Johannes Brümmer, Tel. 0721 63-12013

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top