Zum Wohle ihrer Bürger nehmen immer mehr Kommunen die Energiewende selbst in die Hand

(WK-news) – Komm:Mag – Das Jahresmagazin zu Erneuerbaren Energien in Kommunen

Während in Berlin und Brüssel noch über den Weg ins regenerative Zeitalter diskutiert wird, nehmen viele Kommunen und Regionen die Energiewende bereits selbst in die Hand – zum Wohle ihrer Bürgerinnen und Bürger.

Denn der Aus- und Aufbau einer regenerativen Energieversorgung passiert nicht irgendwo, sondern bei den und durch die Menschen vor Ort: in den Städten, Gemeinden und Landkreisen. Hier entstehen die Wind- und Solarparks, hier werden die Energiepflanzen angebaut und hier rüsten die Häuslebauer ihre Eigenheime für die Zukunft.

Diese „Energiewende von unten“ testet die Leitplanken der Bundespolitik auf ihre Praxistauglichkeit. Und die Praxis bringt Erfahrungswerte, die für den Umbau des Energiesystems entscheidend sind. Es ist wichtig, dass andere an den Projekten und Maßnahmen der Vorreiter partizipieren und so von den Vorteilen der Energiewende profitieren können. Im “Komm:Mag” werden Sie viele Beispiele für herausragende Kommunale Energieprojekte finden.

Sie können das Magazin unter folgendem Link downloaden: Komm:Mag – Das Jahresmagazin zu Erneuerbaren Energien in Kommunen

Bestellen Sie das Komm:Mag kostenlos unter www.unendlich-viel-energie.de

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top