REpower und WSB schließen Vertrag für 45-MW-Projekt in Polen

(WK-news) – Die Suzlon Tochtergesellschaft REpower Systems SE und die WSB Neue Energien GmbH haben gestern auf der HUSUM WindEnergy einen Vertrag über die Lieferung und Errichtung von 22 Windenergieanlagen des Typs REpower MM92 unterzeichnet.

Foto: Hermann Betken auf der HWE 2012

Die Turbinen mit einer Nennleistung von jeweils 2,05 Megawatt (MW) sind für das polnische Projekt Taczalin im Raum Legnica, Woiwodschaft in Niederschlesien bestimmt. Die Errichtung und Inbetriebnahme des Windparks mit einer Gesamtleistung von 45,1 MW soll im August 2013 abgeschlossen werden.

Jens Müller Nielsen, Geschäftsführer der für das polnische Geschäft zuständigen REpower Systems Polska SP.z.o.o., sagte nach der Vertragsunterzeichnung: „REpower ist seit 2010 auf dem polnischen Markt aktiv und hat seitdem bereits Windparks mit einer Gesamtleistung von über 200 MW verkauft. Mit Taczalin setzen wir unser bisher größtes Projekt in Polen um. “

„Wir freuen uns auf die Fortführung der erfolgreichen Zusammenarbeit mit REpower. So können wir mit einem starken Partner den begonnen Ausbau unserer internationalen Aktivitäten forcieren“, kommentiert Andreas Dorner, Geschäftsführender Gesellschafter der WSB Neue Energien GmbH.

Das Dresdner Unternehmen WSB nahm im August 2011 seinen ersten polnischen Windpark nahe der Stadt Opole in Betrieb. Seitdem versorgen 15 REpower Anlagen vom Typ MM 92 rund 41.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom.

Für die Wartung seiner polnischen Anlagen hat REpower bereits zwei Servicestützpunkte im Land errichtet. Das für den Markt zuständige Vertriebsteam hat seinen Sitz in Warschau.

PM: Repower

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top