Veranstalter sehr zufrieden: Erfolgreiche HUSUM WindEnergy 2012 – schon 60% Flächen für 2014 verkauft

(WK-intern) – Die internationale Leitmesse der Windenergie geht am morgigen Samstag mit circa 36.000 Besuchern und 1.171 Ausstellern zu Ende. Gegenüber der letzten Ausgabe der WindEnergy im Jahr 2010 bedeutet das ein Wachstum der Ausstellerzahl um 20 Prozent. Ein Rekord in der 23-jährigen Geschichte der Windmesse in Husum.

Foto: Andreas Birresborn / v.l.n.r. Dr. Klaus Rave, Andreas Eichler, Peter Becker, Oliver Frese

Auch für die Messe in 2014 sind bereits 60% der 58.000 Quadratmeter großen Ausstellungsflächen verkauft. Gemeinsam mit den Partnern der Windallianz, u.a. mit der Deutschen Messe AG und dem Bundesverband Windenergie e.V. (BWE), sieht man sich bestens aufgestellt, um der Windindustrie auch zukünftig eine starke Bühne zu bieten. Aussteller äußerten sich zufrieden mit der zurückliegenden HUSUM WindEnergy, die sich ab sofort wieder offiziell unter dem Markennamen „HUSUM Wind“ am internationalen Windmessemarkt präsentiert.

Mit der Jobmesse „windcareer“ verabschiedet sich die 13. HUSUM WindEnergy am Samstag von ihren Ausstellern und Besuchern. Die internationale Windenergie-Branche zeigte sich in Husum selbstbewusst und stark an Innovationskraft. Neue aufstrebende Märkte zeichnen sich ab: „Noch nie gab es so viele Staaten mit Windaktivitäten. In 75 Ländern sind Anlagen installiert. Noch nie gab es so viele Staaten, die die kritische 1.000-MW-Marke überschritten haben – derzeit 22.

Um die Markterschließung in diesem Stil fortzusetzen, müssen die Rahmenbedingungen allerdings stabil bleiben“, beschreibt Dr. Klaus Rave, Chairman des Dachverbandes Global Wind Energy Council GWEC, die Chancen des internationalen Windenergiemarktes. In seiner Funktion als Sprecher des Beirats der HUSUM WindEnergy ist auch Dr. Rave stolz auf die Rekordausstellerzahl, gerade gemessen an den gewaltigen Herausforderungen, die es im weltweiten Windenergiemark zu bewältigen gilt.

Messegeschäftsführer Peter Becker fühlt sich durch die positiven Rückmeldungen von Kunden, Ausstellern und Besuchern für das 25-jährige Jubiläum der Husumer Windmesse in 2014 gestärkt. „Den großen Zuspruch unserer Kunden, den wir auf der zurückliegenden HUSUM WindEnergy erfahren haben und der sich auch in der aktuellen Buchungssituation niederschlägt, lässt uns zuversichtlich sein.

Wir werden in 2014 hier am Standort Husum mit der HUSUM Wind wieder die weltgrößte Windmesse veranstalten.“ Für die kommenden Monate kündigt Becker eine noch intensivere Zusammenarbeit mit den Partnern der in 2011 gegründeten Windallianz an, die neben der Messe Husum u.a. aus der Deutschen Messe AG und dem BWE besteht.

Die Deutsche Messe AG richtet im jährlichen Wechsel mit Husum die internationale Leitmesse Wind auf der HANNOVER MESSE aus. „Der Wechsel zwischen Husum und Hannover hat sich bewährt. Die Windindustrie hat hier in Husum ihre Innovationskraft unter Beweis gestellt und blickt zuversichtlich auf das kommende Jahr.

Wir freuen uns, der Windbranche dann mit der HANNOVER MESSE ein einzigartiges internationales und wirtschaftspolitisches Umfeld bieten zu können. Mit dem Leitthema ‚Integrated Industry‘ und dem Partnerland Russland werden wir unseren Ausstellern vielfältige Möglichkeiten zum Auf- und Ausbau ihrer internationalen Kundenbeziehungen bieten“, so Oliver Frese Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG.

Mit dem Rekordergebnis der diesjährigen Messe sieht sich Messechef Peter Becker und sein Team in seinem Engagement bestätigt: „Gerade in einer Zeit, in der die Branche vor besonderen Herausforderungen steht, ist es der HUSUM WindEnergy wieder gelungen, die Branche emotional zusammen zu bringen und zu stärken.“

Programm-Highlights der Windmesse 2012 waren u.a. die Messeeröffnung durch Bundesumweltminister Peter Altmaier, die Vorstellung der neuen V126-3.0 MW Anlage von Vestas mit einem Rotordurchmesser von 126 Metern für den Einsatz an Schwachwindstandorten und der Besuch von Prinz Joachim von Dänemark.

www.husumwindenergy.com

Mach mit und werde Mitglied bei der Facebook-Gruppe “Freunde der HUSUM WindEnergy”

lottmannpr
Catherine Diethelm

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top